Apocalyptic Hammer (2012) - ein Review von Akhanarit

Slash Featuring Myles Kennedy And The Conspirators: Apocalyptic Hammer - Cover
1
Review
5
Ratings
7.90
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Rock


Akhanarit Avatar
19.05.2012 05:08

Die exklusiv für den Metal Hammer erschienene CD bietet uns direkt 2 Vorab-Songs zum neuen Album "Apocalyptic Love" und schon mit diesen beiden Anheizern (Titelsong und 'You're A Lie') stellt der klampfende Zylinderträger Slash klar, dass seine Solo-Songs mehr GUNS N' ROSES-Spirit atmen, als die GUNNERS seit mehr als zwei Dekaden. Wie sonst ist es zu erklären, dass Axl Rose erst Jahrelang absolut gar nichts auf die Kette bekommen hat (ausser sich verhaften zu lassen und auch sonst immer wieder negativ aufzufallen) und dann auch noch mit dem lang ersehnten "Chinese Democracy" einen absoluten Rohrkrepierer abgeliefert hat? Slash lässt sich zwar auch sehr gerne mal Zeit, kann dafür aber mit jedem Output in irgendeiner Weise Punkten. Mit diesen beiden Track zeigen SLASH, dass ausgehungerte und meinetwegen auch ewiggestrige GUNNERS-Fans sich doch noch auf etwas freuen können. Die neue Platte könnte stark werden!

Die restlichen vier Songs sind allesamt Live-Mitschnitte. 'Watch This' ist eine Instrumentalnummer, bei der natürlich Slash höchstselbst brillieren darf und 'Fall To Pieces' wird in einer coolen Akustik-Version und mit einer amtlichen, stimmlichen Performance von Myles Kennedy dargeboten. Dieser fügt der gesamten E.P. eine ehrliche und erdige Facette hinzu. Alles keine Sensation, aber es macht dennoch Spass wie Hölle! 'By The Sword' und 'Ghost' lassen den geneigten Hörer dann wieder ordentlich Strassendreck einatmen und somit hätten wir schon wieder ein neues Sammlerstück im Schrank und natürlich die Gewissheit, dass man auf so einige Genregrössen eben doch noch wetten kann, ohne sein gesamtes Hab und Gut zu verzocken. Ich bin nicht hin und weg, aber sehr zufrieden mit dieser Scheibe.

Punkte: 8 / 10


Login
×