Vastyrion Rising (2012) - ein Review von Xeledon

Bitter Piece: Vastyrion Rising - Cover
1
Review
2
Ratings
8.25
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Melodic Death Metal


Xeledon Avatar
26.03.2013 21:52

Was für ein Brett! Mit dem Opener "Impact" greifen die Osnabrücker Thrash-Metaller BITTER PIECE direkt in die Vollen. Mörder-Groove und sauber akzentuiertes Riffing dominieren eine moderne Thrash-Hymne, die treibende Aggressivität mit Zucker-Melodien paart. Da scheint es kaum denkbar, dass die Band dieses Niveau über die volle Albumdistanz halten kann.

Tatsächlich ist "Vastyrion Rising" in der Umsetzung nicht frei von Fehlern. Die Produktion ist zu matschig geraten und mischt insbesondere die Drums arg drucklos in den Hintergrund. Und auch dem Gesang von Frontmann Mariano mangelt es an Volumen und Charisma. Nichtsdestotrotz ziehen sich BITTER PIECE höchst beachtlich aus der Affäre, zumal es sich hierbei um ein Debütalbum handelt.

Das Songwriting offenbart einige echte Perlen wie das mit seiner ultrafiesen Ohrwurm-Melodie einen geradezu hypnotischen Reiz ausübende "Horizon". Dass sich viele der anderen Stücke "nur" im besseren Durchschnitt einreihen, verhindert zwar, dass "Vastyrion Rising" sich zum potentiellen Genre-Klassiker aufschwingen kann, ein formidables Modern-Thrash-Debüt ist BITTER PIECE hier aber allemal gelungen.

(http://www.metal.de/thrash-metal/review/bitter-piece/53291-vastyrion-rising/)

Punkte: 7 / 10


Bitter Piece: Vastyrion Rising (Timezone 2cd-Edition)

Audio CD

für 17,49 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Impact
  2. I Seek Revenge
  3. Taken
  4. Horizon
  5. Sun's Eruption
  6. End Of Days
  7. Capital Wasteland
  8. The Curtain Is Closed
  9. Ruthless Aggression
  10. The Wall In You
  11. Within His Eyes
  12. Killing Fields
Login
×