Passengers (2012) - ein Review von silentforce81

Firescent: Passengers - Cover
2
Reviews
2
Ratings
7.75
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal


silentforce81 Avatar
13.04.2012 19:32

Ich war noch nie ein großer Freund von progressiver Musik, und daran ändern leider auch die Siegener von FIRESCENT nichts. Dennoch bilde ich mir ein, gute progressive Musik von schlechter unterscheiden zu können, auch wenn es nicht ganz meinen Geschmack trifft. Mit "Passengers" liefern die Westfalen nach der EP "Suicidewalk" von 2009 nun ein Debütalbum ab, welches eine Mischung aus Dark Metal und Progressive bietet. Dabei begeben sich FIRESCENT zwischendurch immer wieder gerne mal in etwas ruhigere, akustische Gefilde, wodurch der Gesamtsound immer wieder aufgelockert wird. Auch einige Growls haben sich in den ansonsten sehr düster-atmosphärischen Sound eingeschlichen, was auch bei den Vocals von Christoph Weller für genügend Abwechslung sorgt.

Die Instrumentalfraktion verwöhnt den Hörer immer wieder mit gekonnten Einsätzen von den bereits erwähnten akustischen Gitarrenklängen, zaubert hin und wieder aber auch mal schöne, teilweise melancholische Melodien aus den Saiten. Die fetten Riffs lassen ansonsten eine gehörige Portion Power Metal durchschimmern, so dass sich insgesamt eine nicht alltägliche Melange bildet, die sich nur schwer genau einordnen lässt.

Unterm Strich haut "Passengers" mich persönlich nicht gerade vom Hocker, aber dennoch bleibt ein ordentliches Album, bei welchem Freunde von Dark/Progressive Metal auf jeden Fall mal reinlauschen sollten, zumal der Sound für eine Eigenproduktion auch absolut in Ordnung geht.



http://www.bleeding4metal.de/?show=review_de&id=4151

Punkte: 6.5 / 10


Login
×