Kossoff Kirke Tetsu Rabbit (1972) - ein Review von Monkeyman

Kossoff / Kirke / Tetsu / Rabbit: Kossoff Kirke Tetsu Rabbit - Cover
1
Review
1
Rating
7.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Blues Rock


Monkeyman Avatar
20.07.2015 11:50

Ein Album der Free-Köpfe Paul Kossoff und Simon Kirk, welche sich von dem japanischen Bassisten Tetsu Yamauchi und Keyboarder John "Rabbit" Bundrick unterstützen lassen. Außerdem ist noch Steelguitarist B.J. Cole mit von der Partie, welcher aber beim Albumnamen nicht mit erwähnt wird.
Entstanden ist ein sehr solides, facettenreiches und durchweg positiv zu bewertendes Album. Stilmäßig sind die Songs im Bereich Hard-/Progressive-Rock und Country-Rock angesiedelt. So klingen einige der Country-lastigen Songs verdammt nach den Eagles (Sammy's Alright, Anna). Mir liegen die rockigeren Songs allerdings mehr. Allen voran das Instrumental "Just For The Box". Hier kann man sich endlich mal der genialen Gitarrenarbeit von Paul Kossoff widmen, ohne durch den Gesang (welcher für mich das überflüssigste Element bei einigen Songs is) abgelenkt zu werden.
Dass heute kaum noch jemand das Album kennt, ist sehr schade. Von mir eine klare Empfehlung, für ein sehr gutes Album, welches man immer wieder auflegen kann.

Punkte: 7 / 10


Kossoff: Kossoff,Kirke,Tetsu,Rabbit

Audio CD

für 19,76 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Blues Grass
  2. Sammy's Alright
  3. Anna
  4. Just For The Box
  5. Hold On
  6. Fool's Life
  7. Yellow House
  8. Dying Fire
  9. I'm On The Run
  10. Colours
Login
×