Doro (1990) - ein Review von Rock'n'Roll Gipsy

Doro: Doro - Cover
1
Review
22
Ratings
7.80
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Hardrock, Heavy Metal, Power Metal


Rock'n'Roll Gipsy Avatar
02.11.2014 16:48

Doro. Für manche ist sie die Metal-Queen, für andere bloss eine Nervensäge. Sicher ist, dass sie eine der ersten Metal-Frontfrauen war und eine ganze Menge anderer Frauen inspiriert und ermutigt hat. Dies ist die zweite Scheibe, die unter ihrem eigenen Namen erschien.

Die Qualität des Sounds spricht für sich. Song für Song rockt sich die Gute ins Ohr des Hörers, ohne Pausen und ohne Dämpfer. Selbst die Balladen sind Kracher. Ihre eingängige, starke Stimme überzeugt ebenfalls mit viel Kraft. Stilistisch erinnern die Melodien doch sehr an ihre ehemalige Band Warlock, jedoch weniger roh und etwas softer. Obwohl der Vergleich sich einem zwar aufdrängt, wird doch deutlich, dass es sich hierbei um ein eigenständiges Werk handelt.

Insgesamt also ein richtig schönes Stück guter, alter „Klassik“, das jedoch einen Haken aufweist. So leicht die Songs ins Ohr gehen, so schnell verleiden sie auch. Mehrmals am Tag hören ist also aus, Dauerrotation entfällt auch. Das Album ist eher für Zwischendurch oder als Hintergrundbeschallung geeignet, wenn auch als sehr hochwertige.

Punkte: 8 / 10


Doro: Doro

Audio CD

für 7,79 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Unholy Love
  2. I Had Too Much To Dream
  3. Rock On
  4. Only You
  5. I'll Be Holding On
  6. Something Wicked This Way Comes
  7. Rare Diamond
  8. Broken
  9. Alive
  10. Mirage

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:

Login
×