Sleep Paralysis (2011) - ein Review von fremdweltler

Brutality Will Prevail: Sleep Paralysis - Cover
1
Review
1
Rating
9.00
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Hardcore Sludge, Hardcore Punk


fremdweltler Avatar
01.10.2013 21:21

Brutality Will Prevail dürften wohl die aufregendste HC-Newcomer-Band der letzten Jahre sein, dabei sind sie garnicht so neu, schon im Jahre 2009 veröffentlichten die Jungs aus England ihr Debut-Album "Forgotten Soul". Zwischen diesem und dem hier vorliegenden "Sleep Paralysis" liegen kurze zwei Jahre, musikalisch aber fast Welten.

Die 3-track starke EP beginnt mit "Cursed", nach einem ruhigen atmosphärischen Intro verwandelt sich der Song zunächst mal zu einem doomigen Stampfer, um ab und zu in schleppende aber brachiale Hardcore-Gefilde abzudriften. Nach diesem Prinzip funktioniert auch "Heavy Eyes", einzig und allein der 8-minütige Rausschmeißer tanzt da aus der Reihe, hier wird nämlich eher in Richtung Post-Rock gefahren, instrumental natürlich.

Für eingefleischte Hardcore-Fans dürfte diese EP dennoch interessant sein, wenn auch BWP hier eher ihre melodischere und eingängige Seite zeigen, zwei im Midtempo gehaltene Hardcore-Stampfer plus ein Instrumentales Titelstück dürften Fans von Integrity, Last Witness oder Broken Teeth dennoch Freude bereiten.

Punkte: 9 / 10


Login
×