+
Coilguns / Kunz (2011) - ein Review von Akhanarit

Coilguns: Coilguns / Kunz - Cover
2
Reviews
2
Ratings
5.50
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Hardcore Sludge, Mathcore, Post-Hardcore


Akhanarit Avatar
10.06.2012 07:22

Man könnte meinen, ich würde am Ende doch noch mal religiös werden. So schickte ich schon nach den ersten Minuten ein Stossgebet gen Himmel: Oh Herr, lass diesen Kelch an mir vorüber ziehen! Da der Typ da oben aber scheinbar besseres zu tun hatte, quälte ich mich durch die ersten drei Songs nervigem Hardcore, dargeboten von den COILGUNS. Zwar kommen die Tracks recht druckvoll aus den Boxen, doch ich sehe mich einmal mehr darin bestärkt, dass das Hardcore-Genre so gar nicht meine Baustelle ist. Während ich noch in Gedanken vor mich hinfluchte und das erste Mal seit langem ärgere, dass ich mir selbst auferlegt habe, jede neue CD zu reviewen, welchselte die Darbietung von den COILGUNS zu KUNZ. Es handelt sich also um ein Split-Album dieser beiden Interpreten. Das mit dem Fluchen hätte ich wirklich lassen sollen, denn die vier Tracks von KUNZ sind noch schlimmer als das zuvor Gehörte. Scheinbar inspirationslos verliert man sich in belanglosem Gitarrengeklimper und ohrenbetäubenden Feedback-Orgien. Produktion kann man die letzten vier Tracks (ich vermeide bewusst das Wort "Songs") schon gar nicht mehr nennen. Das Zeug ist einfach nur widerlicher Lärm, der nie wieder den Weg in meinen Player finden wird. Mit einem Wort: grausam!

Punkte: 2 / 10


Coilguns: Split

Audio CD

für 16,98 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Mastoid - Coilguns
  2. Phersu - Coilguns
  3. Coilguns - Coilguns / Kunz
  4. Flow
  5. Apnea
  6. Flush
  7. What Makes Me Sleep (Feat. Mike Pilat)
Login
×