Video Games (2011) - ein Review von iheardeadpeople

Lana Del Rey: Video Games - Cover
1
Review
6
Ratings
8.83
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Pop


iheardeadpeople Avatar
01.12.2011 18:19

Gespenstisch gut...
...und für mich der Song des Jahres 2o11!

Mein erstes Mal bzw. mein erster Kontakt mit diesem Song liegt nun schon einige Wochen zurück -
und es war, wie so oft beim ersten Mal, leider viel zu schnell vorbei!
So wie an jedem Arbeitstag, lief auch an jenem Tag das Radio - leicht gestresst und auf den Feierabend hinarbeitend, hörte man nur beiläufig was der Ansager unentwegt in sein Mikro säuselte & was da hitparadenmäßig rauf und runter lief... Somit wußte ich anfangs gar nicht, wer mir da in jenen 4 Minuten den Arbeitstag erhellte...
Aufhorchen musste ich schon beim knausrigen Pianogeklimper gleich zu Beginn des Liedes...
Und als mir dann nach einigen Sekunden diese atemberaubende Stimme das Trommelfell streichelte, fühlte ich mich sofort an Nancy Sinatra erinnert, aber auch an Kate Bush und Shirley Bassey, somehow...
Wenige Momente später wurde das soeben Gehörte als "urst knorke" verbucht, was mich dazu brachte, mir später am Abend und am heimischen Rechner, Titel und Interpretin zu ergoogeln...

"Video Games" von Lana Del Rey... Das war es also?!
Sehr hübsch, dachte ich mir nach weiteren Recherchen und ein bisschen Fotogegucke - toller Brigitte-Bardot-Schmollmund!
Den Restabend verbrachte ich dann wahrscheinlich noch damit, mehrfach Videoportale wie youtube zu bemühen, wo der Song mittlerweile auch weit über 8 Millionen Klicks hat...

Mit Recht! Thematisch wird hier über die Liebe gesungen, wie so oft, aber nur sehr sehr selten "flasht" mich ein Song dann so wie dieser...

It's you, it's you, it's all for you
Everything I do
I tell you all the time
Heaven is a place on earth with you
Tell me all the things you want to do
I heard that you like the bad girls
Honey, is that true?
It's better than I ever even knew
They say that the world was built for two
Only worth living if somebody is loving you
Baby now you do...

Nachdem ich schon vor vielen Monden aufgehört habe, zu zählen, wie oft ich "Video Games" nun schon gehört habe, ist es schon ungewöhnlich & irgendwie skurril, dass er mich immer noch so tief berührt! Auch ein Sättigunggefühl ist nach wie vor nicht in Sicht- bzw. Hörweite... Sehr faszinierend!


Nebenbei bemerkt: Der zweite Track "Blue Jeans", ein gefälliges Pop-Nümmerchen, kann in Ansätzen ebenfalls überzeugen, doch überstrahlt "Video Games" hier einfach alles! Und um das bisher Verfasste in einem kurzen, aber knackigen Satz zusammenzufassen:
Das Gesamt(kunst)werk ist sowas von zu empfehlen, da schlackern einem die Ohrläppchen...

Bleibt zu hoffen, dass sie ihr Pulver nicht schon mit der ersten Single verschossen hat...
Ihr erster Longplayer wird dann Anfang des Jahres 2o12 das Licht der Welt erblicken - man darf also gespannt sein...

Bis dahin höre ich diese Nummer sicher noch gefühlte 100.000x und freu' mich wie Bolle auf den anstehenden Jahreswechsel, verbunden mit dem dann freudig winkenden Lana Del Rey Albumkauf...

Danke für's Zulesen!

Punkte: 10 / 10


Lana Del Rey: Born To Die

Audio CD

für 4,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Born To Die (Album Version)
  2. Off To The Races
  3. Blue Jeans (Album Version Remastered)
  4. Video Games (Album Version Remastered)
  5. Diet Mountain Dew
  6. National Anthem
  7. Dark Paradise
  8. Radio
  9. Carmen
  10. Million Dollar Man
  11. Summertime Sadness
  12. This Is What Makes Us Girls
Login
×