Face Dances (1981) - ein Review von der.tom

The Who: Face Dances - Cover
1
Review
5
Ratings
7.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock
Werbung


der.tom Avatar
03.02.2012 16:05

Der Tod von Keith Moon 1978 riss natürlich eine nicht zu schließende Lücke in das Gefüge von The Who. Vielen war klar, dass sich The Who verändern würden, zumal die Alkohol- und Drogensucht von Pete Townshend die Band in zusätzliche Schwierigkeiten brachte. So dauerte es schließlich auch bis 1981, bis die Band mit Ersatzmann Kenney Jones (ex-Faces) wieder ein neues Album vorlegte. Obwohl von vielen Anhängern verschmäht, ist "Face Dances" für mich ein knackiges Album, das mit 'You better you bet' eine respektable Hitsingle abwarf. Klar, konnte kein Schlagzeuger dieser Welt Keith Moon ersetzen, seine Sache macht Kenney Jones hier trotzdem sehr gut. Die rockigen Songs, u. a. 'The Quiet One' und 'You' von John Entwistle, fliegen einem nur so um die Ohren. Von den midtempo-Nummern gefallen mir besonders 'Don't let go the coat' und 'Did you steal my money'. Für mich ist "Face Dances" das erfolgreiche Debüt der neuen "The Who'. Es erfüllt alle meine Erwartungen. Die 9 gibt's auch wegen der tollen Aufmachung der Original-Vinyl-LP (Cover und Poster).

Punkte: 9 / 10


Werbung
Login
×