Major/Minor (2011) - ein Review von gainrob321

Thrice: Major/Minor - Cover
1
Review
11
Ratings
9.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock


gainrob321 Avatar
15.10.2011 10:35

HAMMER! Ich mein man liest in einschlägigen Magazinen nur bestes und ist schon ein wenig voreingenommen.
Bei über den grünen Klee gelobte Alben lösen bei mir immer den Verdacht von Geldschmieraktionen aus.
Wenn dem so ist war es hier echt gut angelegt!
Auf Major/Minor hab ich keinen Ausfaller endeckt! KEINEN!!!

Vinyl läuft auf 45 und wenn man das erst mal übersieht klingt bis zum Gesang sogar 33 echt fett, wenn auch eher Stoner.

Aber richtig gestellt eröffnet sich ein Kosmos an geballter HC Kraft der Neuzeit, ich mein 7Seconds/Minor Threat Härte ist auch hier nicht drin, Melodien müssen heut einfach sein, und die Aufnahmetechniken haben sich weiterentwickelt, warum sollte man diese dann nicht nutzen?

Womit mir bei der Produktion wären, hier klingt alles sehr fein heraus, auf Kopfhörer ein Genuss. Das wiederum könnte auch verschrecken, so als DIY Hardcore Fan aber werden wir nicht alle älter und ruhiger?;-)

Den halben Punkt Abzug gibst für die Tatsache das auf Disarmed und dem Titeltrack Major/Minor das ganze fast schon in Richtung Gaslight Anthems aka Bruce Springsteen abdriftet, ich mein was haben all die Punkjungs plötzlich mit dem Boss???

Punkte: 9.5 / 10


Login
×