Volk (2006) - ein Review von nicknackeldick

Laibach: Volk - Cover
1
Review
1
Rating
9.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Dark Wave/Gothic


28.07.2012 15:21

Für wen ist wohl dieses Werk entstanden? Ich grübele und grübele, aber ich finde niemanden, auf den diese Musik ausgerichtet sein könnte - oder doch? Klar, auf den (un)gemeinen Laibachfan, der sowieso so vollkommen aus der Rolle der alltäglichen Musikvielfalt herausschreitet, ästhetisch sich im Meer unkonventioneller Töne bewegt und dazu den Kopf von Tanz, Politik und Sarkasmus nicht voll genug bekommen kann.
Hier wird uns ein Werk dargeboten, still, leise, ruhig und vollkommen (un)sensibel für das gemeine Volk: Gekonnt setzen sie ihre provokante Art ein und schmettern einem in unglaublicher Ruhe und Emphatie die deutsche Nationalhymne entgegen, unaufdringlich, beinahe zärtlich und vor allen Dingen Laibachesk. Gefolgt wird dieses ruhige Werk mit einem brachjal und laut, aufdringlichem America und der kritischen Auseinandersetzung mit diesem Land, einem Infragestellen der Ordnung in diesem Land. England, Russland, Israel und der Vatikan dienen sowie andere Länderhymnen dazu, diesen Hymnensampler zu einem Bollwerk zu erschaffen, an dem ich nicht vorbeikommen konnte und an dem ich meinen Wohlgefallen gefunden habe. Ach ja, auch die Deutschlandhymne wird sehr sehr kritisch ausgelegt und bietet meines erachtens keinen Angriffspunkt für all diejenigen, die Laibach in die rechte Ecke stellen wollen, was bei deren Militärismusfaible ja oft zu erleben ist...
Volk gehört nicht zu den tanzbaren Laibach-Tonträgern, ist stilistisch eine doch sehr andere Welt als das Gro an Laibachwerken, aber es ist ein ganz und gar echter Laibach. Wer jedoch Laibach als Rammstein für Erwachsene sieht, sollte hier hineinhören und sich diesem Werk zu öffnen versuchen. Ein Top-Album.

Punkte: 9.5 / 10


Laibach: Volk

Audio CD

für 29,17 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Germania
  2. America
  3. Anglia
  4. Rossiya
  5. Francia
  6. Italia
  7. España
  8. YisraÂ'el
  9. Turkiye
  10. Zhònghuá
  11. Nippon
  12. Slovania
  13. Vaticanae
  14. Nsk
Login
×