+
Genesis vs. Stiltskin (2011) - ein Review von marty-party

Ray Wilson: Genesis vs. Stiltskin - Cover
1
Review
1
Rating
8.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock
Werbung


marty-party Avatar
10.09.2011 14:17

Ray Wilson: der Mann der, um seine eigenen Platten zu verkaufen, immer noch gerne damit hausieren geht, dass er einst Sänger und Frontmann von Genesis war. Dass es ein nur etwa zwei Jahre andauernder Abgesang der früher einmal so großartigen und einflussreichen britischen Band war, verschweigt er indes ganz gerne. Aber:
Ray Wilson schafft es, die Lieder nicht ausschließlich nur nachzuspielen und das Klassik-Ensemble, das zwischen ganz originell arrangiert und überflüssig aber doch immer irgendwie dezent da changiert, gibt dem Ganzen schon eine bestimmte Note. Und dann ist da noch die Rockband hinter Wilson, die es unter anderem schafft den Calling All Stations-Stücken von Genesis endlich Leben einzuhauchen.
Fazit für Genesis Classic: braucht man so etwas? Nein! Anhören und Spaß dran haben kann man es aber allemal.
Und das neue Stiltskin-Machwerk: Ganz nett, zum Dran-vorbei-hören. Gut geeignet als Hintergrundmusik. Hört man sich die CD genauer an, nimmt man sich Zeit dafür, dann erschließt sich einem nichts Neues. Wer schon Wilson-CDs besitzt, sollte die hören. Stiltskin hatte schon mal mehr Schmackes.
9 Punkte für Genesis Classic, 5 Punkte für Stiltskin (weil wirklich schlecht ist es halt auch wieder nicht), der Rest ist Symphatie-Bonus.

Punkte: 8.5 / 10


Werbung
Login
×