En Nuestro Desafío (2006) - ein Review von metal lounge

Tristeza: En Nuestro Desafío - Cover
1
Review
1
Rating
3.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Progressive Rock, Post Rock


23.08.2015 22:47

Achtung, Etikettenschwindel!
"The nine brand new audio tracks on the CD finds Tristeza in an ambient haze rolling along dubbed out base-lines and abstract compositions. The DVD contains a 30 minute handmade tour film exploring Tisteza's psychedlic vision based on lonely hours travelling across the U.S., Japan and Mexico. Includes a Onus Video for "Stumble On Air" fromteh "A Colores" full length."
So steht es auf dem Aufkleber, doch von Tracks im Sinne von richtigen Songs kann hier gar keine Rede sein. Es sind nicht mal richtige Songfragmente, die hier präsentiert werden, allerhöchstens ein paar Grundstrukturen und Rhythmen, die dann auch gleich wieder lieblos ausgefadet werden. Eine Frechheit, das dem Fan in dieser Form anzudrehen!
Nummer 9, "En Nuestro Desafio" allerdings ist dann doch rund neun Minuten lang und wirklich verdammt gut, ohne das sich hier großartig was tun würde. Ungeheuer lässig, und es ist wirklich das einzige Stück, das man anwählen muss. Und immer wieder mal laufen lassen kann, da es eine geradezu hypnotische Wirkung hat. (Als Vergleich fällt mir jetzt nur Bohren & der Club of Gore mit ihrem aus dem Rahmen fallenden Lied Nr. 11 von "Midnight Radio" ein.) Wäre als Single absolut in Ordnung gewesen. Aber so: Ein schlechter Witz. Und somit mein Tipp an alle potentiell interessierten Musiksammler: Ladet euch diesen Song legal/halblegal/illegal als mp3 runter oder streamt oder was auch immer, aber kommt bloß nicht auf die Idee, vorliegendes Gesamtpaket in eure Sammlung aufzunehmen. Denn auch die DVD bietet nichts ernsthaft Bedeutendes: Handkamerafahrten durch Siedlungen, Landschaften, Metropolen, usw., viel verfremdet, und halt mit ein bisschen Musik unterlegt. Häufig scheint die auch nur am Synthesizer oder am Rechner entstanden zu sein.
Das von mir gelobte Titelstück ist auch noch mal dabei.

Acht einhalb Punkt für den Track "En Nuestro Desafio", für alle anderen Audio Tracks gibt's jetzt mal in Summe null Punkte. Basta.
Also (8 + 0) : 2 = 4
Ach, die DVD kommt ja noch dazu, also (4 + 4,5) : 2 = 4,25 in der Gesamtwertung. Macht dann netterweise aufgerundet - weil ja der eine Song wirklich verdammt lässig ist - vier einhalb Punkte.
Wenn das mal nicht höhere Mathematik ist!
Kommt die Truppe doch noch gut weg mit dieser ohnehin verwegenen Berechnung.
Hhmmmm.... zu gut, eigentlich. Darf ich mich direkt nachträglich leicht korrigieren?
Die DVD bekommt nur drei, auch die Filmchen müssten nicht auf DVD gepresst werden, wenn man es genau nimmt (!).
Also dann letztlich 7 : 2.

Und einfach nur den Etikettenschwindel an sich mit null oder einem Punkt abstrafen möchte ich dann auch nicht. Es kann nur an der hypnotischen Wirkung des Songs "En Nuestro Desafio" liegen, dass die Band hier wie gesagt mit schwachen 3,5 Punkten noch verhältnismäßig gut davonkommt.


Das Album "A Colores" ist aber wirklich richtig gut! Die Band ist keineswegs Totalschrott. Wen's interessiert....

Punkte: 3.5 / 10


Login
×