Undeveloped (2011) - ein Review von siouxsie1978

ohGr: Undeveloped - Cover
1
Review
1
Rating
9.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Dark Wave/Gothic Industrial, Electro


siouxsie1978 Avatar
11.09.2011 16:39

Nivek Ogre hat sich zwischenzeitlich nicht nur der Schauspielerei gewidmet sondern auch mit seinen Lieblingsproduzenten Mark Walk erneut auf einen Solotrip begeben.

Wer mit den ersten zwei, drei Alben von OHGR, aufgrund von ultrakomplizierten weil unkonventionelen Songstrukturen seine Probleme hatte der wird jetzt einen wesentlich einfacheren Einstieg in das aktuelle Album haben.

Herausgekommen ist ein durchaus glattes und unglaublich rundes, fast schon poppiges Album das aber keineswegs typische Intro-Strophe-Bridge-Refrain Strukturen zu zeigen hat.
Die Songs wirken nie überladen, gehen durchaus schnell ins Ohr und bedienen sich u. a. auch an Rap, Trip Hop, seichten Metal aber vor allen viel Electro Pop.

Das Album hat sehr viel Selbstbewußtsein und steckt in einen dunklen Kokon der, wie das Cover schon vermuten läßt, noch mehr Details offenbart wenn man sich die Zeit nimmt der Musik zuzuhören.

Mit Abstand DAS Überaschungsalbum des Jahres 2011.

Punkte: 9 / 10


Ohgr: Undeveloped

Audio CD

für 8,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. 101 (Intro)
  2. 101
  3. Crash (Intro)
  4. Crash
  5. Pissage
  6. Come Down
  7. Typer
  8. Screw Me
  9. Bellew
  10. Hollow
  11. Tragek
  12. Animist
  13. Nitwitz
  14. Collidoskope

Weitere Angebote:

Login
×