XOXO (2011) - ein Review von DemonCleaner

Casper: XOXO - Cover
2
Reviews
34
Ratings
8.57
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rap/Hip Hop


DemonCleaner Avatar
13.07.2011 14:42

Da ist es nun also - das Werk, das vielerorts als die Rettung des Deutschraps gepriesen wird. Nur gibt es da 2 Haken: Erstens hat der Deutschrap gar keine Rettung nötig. Und zweitens hat man es hier gar nicht mit einem Rapalbum im eigentlichen Sinne zu tun. Statt auf klassische Hip Hop-Beats wird hier nämlich auf Indie und Post Rock gerapt, womit Puristen wohl ihre Mühe haben dürften. Auch der kratzige Stimme von Casper, die eher simplen Texte und der allgegenwärtige Pathos dürften dem einen oder anderen sauer aufstossen. Wer sich aber nicht an solchen Dingen stört, dürfte viel Spass mit diesem sehr guten, in sich stimmigen und gut am Stück hörbaren Album haben.

Highlight: „Auf und davon“ (grossartiger Post Rock-Beat, der stark an God Is An Astronaut und co. erinnert)

Punkte: 8.5 / 10


Casper: XOXO

Audio CD

für 5,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Der Druck Steigt (Die Vergessenen Pt. 1)
  2. Blut sehen (Die Vergessenen Pt. 2)
  3. Auf und davon
  4. XOXO (feat. Thees Uhlmann) - Casper / Uhlmann, Thees
  5. Michael X
  6. Alaska
  7. Das Grizzly Lied
  8. So perfekt (feat. Marteria) - Casper / Marteria
  9. Die letzte Gang der Stadt
  10. 230409
  11. Lilablau
  12. Arlen Griffey (Prelude)
  13. Kontrolle/Schlaf

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:

Login
×