The Rolling Stones Tattoo You (1981) - ein Review von schanzer.in

The Rolling Stones: Tattoo You - Cover
1
Review
12
Ratings
8.29
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock


schanzer.in Avatar
25.04.2018 19:00

Los gehts mit "Start Me Up", dem vielleicht letzten ganz großen Stones-Klassiker. "Hang Fire" folgt darauf, eine gut losgehende poppige R'n'R Nummer. "Slave" drosselt das Tempo und erhöht den Biss, der dann bei "Little T & A" durch Keith's gewohnt saft- und kraftlosen "Gesang" vorübergehend völlig verloren geht. "Black Limousine" wetzt diese Scharte aber sofort bravorös aus. Das ist ein super grooviger, schneller Blues, der immer wieder mitreißt. Wäre nur auf "Blue and Lonesome" auch sowas drauf :-(
"Neighbours" kommt schnell und aggressiv, prima Nummer. Nun wird für den Rest des Albums das Tempo gedrosselt, öfters Jagger-typische Kopfstimme eingesetzt und mit "Waiting On A Friend" ein Glanzlicht als Abschluss gesetzt.
(K)ein Ausfall, einige Perlen, eine moderne Produktion - das Album überzeugt mich weitestgehend.

Punkte: 7.5 / 10


The Rolling Stones: Tattoo You

Audio CD

für 13,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Start Me Up (Remastered 1993)
  2. Hang Fire
  3. Slave
  4. Little T&A
  5. Black Limousine
  6. Neighbours
  7. Worried About You
  8. Tops
  9. Heaven
  10. No Use In Crying
  11. Waiting On A Friend (Remastered)