Through The Devils Doorway (2009) - ein Review von el_fakir

Orchid: Through The Devils Doorway - Cover
1
Review
7
Ratings
8.93
∅-Bewertung
Aka: Through The Devils Doorway (The Zodiac Sessions)
Typ: Single/EP
Genre(s): Metal Doom Metal


el_fakir Avatar
15.11.2013 19:40

Die erste Veröffentlichung dieser Band ist meiner Meinung nach auch die beste.
Jeder Song ein Volltreffer. Keine schlechte Note und nicht eine Sekunde langeweile,
Schon der Beginn der ersten Seite fällt mit "Into The Sun" schön flott und eingängig aus. Ein Song bei dem man automatisch das Haupt schütteln muss und sofort gute Laune bekommt. Es folgt mit "Eastern Woman" das erste Highlight der Platte. Ein Ohrwurm vor dem Herrn, den man so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommt.
Die zweite Seite fängt mit "Son Of Misery" überirdisch gut an, nur ist der Song leider viel zu kurz. Die doppelte oder dreifache Länge hätte im sicherlich gut getan. Der Höhepunkt kommt aber, wie so oft, zum Schluß. "No One Makes A Sound" ist für meinen Geschmack der bis heute beste Song den Orchid jemals aufgenommen haben. Diese Seite der Schallplatte ist bei mir bestimmt schon 10-15 mal am Stück abgespielt worden, ohne das sie mich gelangweilt oder genervt oder sonstwas hätte.
Eigentlich hat die EP 10 Punkte verdient, aber ein halbes Pünktchen ziehe ich wegen der kurzen Spielzeit dann doch ab.

Mittlerweile gibt es die Scheibe als remasterte Wiederveröffentlichung von Nuclear Blast. Warum das so ist hat sich mit noch nicht erschlossen. Die Church Within Version ist qualitativ auf absolut höchtem Nivau und soweit ich weiß, auch immer noch verfügbar.

Punkte: 9.5 / 10


Orchid: Through the devil's doorway (LP) [Vinyl LP] [Vinyl LP]

Vinyl

für 31,10 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Into the sun
  2. Eastern woman
  3. Son of misery
  4. No one makes a sound
Login
×