Anne Haigis Dancing In The Fire (1997) - ein Review von schanzer.in

Anne Haigis: Dancing In The Fire - Cover
1
Review
1
Rating
8.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Pop


schanzer.in Avatar
05.05.2018 22:40

Sie kam mir schon immer wieder unter, die Anne Haigis: Als Backgroundsängerin bei anderen Interpreten, auf Plakaten, die irgendwo rumhingen etc. Doch was sie selbst so veröffentlicht, habe ich eben erst entdeckt.
"Dancing In The Fire" ist eine live eingespielte Doppel-CD von 1997. Anne singt mit einer Intensität, die absolut umhaut. So viel Intimität in einer Stimme hört man selten, Weghören eigentlich unmöglich, so sehr fängt einen Frau Haigis ein.
Die Musik bewegt sich im Bereich Singer/Songwriter und ist weitgehend akustisch instrumentiert. Besonders passend ist die Geige, die die Stimmung einiger Songs perfekt unterstützt. Bei "Bed Of Roses" wird klar, welch hausbackener Sänger Jon Bon Jovi, ungeachtet seiner sonstigen Qualitäten, doch ist. Seine gehörten Versinger auf der "Slippery When Wet Tour" fallen mir da gleich wieder ein...
CD2 ist auf Deutsch. "Herausragend darauf "Nacht Aus Glas". Das ist mein persönliches Elton John Lieblingsstück ("Sorry Seems To Be The Hardest Word") mit deutschem Text. Grandios, welche Intensität Anne da rüberbringt. Ich wiederhole mich....ebenso wie ich diese CD oft wieder hören werde!

Punkte: 8 / 10