The Art Of Killing Poetry (2010) - ein Review von Monolith

Sodom: Art Of Killing Poetry, The - Cover
1
Review
13
Ratings
7.73
∅-Bewertung
Typ: Compilation/Best-Of
Genre(s): Metal Thrash Metal


Monolith Avatar
26.08.2013 10:03

In der Metal Hammer Weihnachtsausgabe von 2010 gab es einen netten kleinen Sodom-Spezial-Sampler. Dort wurden 3 neue Stücke von dem kommenden Album "In War and Pieces" präsentiert und noch ein paar deutschsprachige Lieder von Sodom.

Die 3 Lieder waren Anlass genug mir eine Woche später das Album zu kaufen. Zusätzlich haben wir die deutschsprachigen Klassiker, von "Agent Orange" bis "Masquerade" in Blood". Das Schöne ist, dass wir hier die deutschsprachige Version von "Ausgebombt" zu hören bekommen, auf dem sogar Arzt Bela B. dabei ist. Der passt gut zu dem insgesamt punkigen Lied. "Bombenhagel" ist vom Wacken-Auftritt 2007, aber leider ohne Solo.

"Stumme Ursel", "Verrecke" und "Mantelmann" sind weiterhin in der beschissenen Qualität wie damals in den 90ern, demnach auch als Samplerversion verzichtbar. Dafür knallen "Stalinorgel" und "Wachturm" natürlich wieder genauso gut wie auf den Originalalben.

Man kann sich den Sampler eh nicht kaufen, das war ein Metal Hammer Bonus, wegen dem ich auch die Ausgabe gekauft hab. Und ich hab es ehrlich gesagt nicht bereut.

Punkte: 6.5 / 10


Login
×