Witching Metal (1982) - ein Review von Monolith

Sodom: Witching Metal - Cover
1
Review
1
Rating
5.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Thrash Metal


Monolith Avatar
30.10.2015 15:36

Witching Metal! So hätte man den Thrash von Sodom auch bezeichnen können. Schneller, wüster Sound, der '82 noch sehr Venomorientiert war. Auch was die Qualität der Demo angeht, aber bei der Marke Eigenaufnahme konnte man in den 80ern nicht viel aus den rumpligen Aufnahmegeräten rausholen. Selbst Studioalben mussten im Laufe der Zeit regelmäßig remastered werden.

Außer "Witching Metal" konnte man sich später leider nicht über viele Neuaufnahmen freuen. "Devil's Attack" wurde erst Jahre später auf der "M-16" wiederveröffentlicht, allerdings nicht neu eingespielt. "Live from Hell" und "Poisoned Blood" werden uns vielleicht auf ewig als LP-Version verwehrt bleiben.

Wer will, kann heute "Witching Metal" und die 2. Demo, "Victims of Death" auf einem als "the Sins of Sodom" betitelten Bootleg finden, das dürfte allerdings ähnlich schwer aufzufinden sein wie die beiden Demos selbst. Andererseits sind diese Aufnahmen wirklich nur für Nostalgiker oder Sammler interessant, denn der Sound ist dem 80er-Thrash entsprechend und auf dem Höhepunkt ihres Schaffens waren Sodom hier auch noch nicht, sogar noch etwas entfernt von der später fieseren, aber etwas durchdachteren Art auf "in the Sign of Evil" und "Obsessed by Cruelty".

Punkte: 5 / 10


Login
×