One Night In Bangkok (2003) - ein Review von Monolith

Sodom: One Night In Bangkok - Cover
1
Review
11
Ratings
9.09
∅-Bewertung
Typ: Live
Genre(s): Metal Thrash Metal


Monolith Avatar
16.10.2015 17:35

Die deutlich gefährlichere der Beiden Livealben ist "Live in Bangkok", zumal die Show 9 Jahre nach "Marooned" gespielt wurde und Sodom in dem Abstand gleich 4 neue Sprengkörper veröffentlicht haben, darunter insbesondere das enorme "M-16".

Noch schöner: Sodom bieten uns hier die Premiere für ihr dato unveröffentliches selbstbetiteltes Werk und spielen erstmals "The Enemy Inside".

Zudem gab es hier eine Darbietung des Motörhits "Ace of Spades" und erneut "Stalinhagel".

"One NIght in Bangkok" glänzt mit Hochkarätern, und ist mit 24 aufgeführten Liedern auch auf quantitativer Ebene erwähnenswert.

Punkte: 8.5 / 10


Sodom: One Night In Bangkok

Audio CD

für 12,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Among The Weirdcong
  2. The Voice Of Killing
  3. Der Wachturm
  4. The Saw Is The Law
  5. Blasphemer
  6. Sodomized
  7. Remember The Fallen
  8. I Am The War
  9. Eat Me!
  10. Masquerade In Blood
  11. M-16
  12. Agent Orange
  13. Outbreak Of Evil
  1. Sodomy & Lust
  2. Napalm In The Morning
  3. Fuck The Police
  4. Tombstone
  5. Witching Metal
  6. The Enemy Inside
  7. Die Stumme Ursel
  8. Ausgebombt
  9. Code Red
  10. Ace Of Spades
  11. Stalinhagel
Login
×