Vilosophe (2003) - ein Review von Janeck

Manes: Vilosophe - Cover
1
Review
5
Ratings
9.20
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Progressive Metal


Janeck Avatar
20.12.2015 12:51

Von zart zerbrechlich bis stürmisch wütend über laut und leise bis hin zu emotional aufrüttelnde Gefühlsaufwirbelungen, wird man durch einen Klangkosmos gezogen, der die Feinheiten des 70er Progressive Rocks genauso beinhaltet wie die Soundzaubereien von Massive Attack und Portishead und die Statik von modernem Rock besitzt. Was Manes mit "Vilosophe" abgeliefert haben, gilt für mich schlicht als eines der fantastischsten und mutigsten Musikalben der 00er Jahre. Ein Monument an Kreativität und Weitsicht, befreit von allen musikalischen Fesseln und in der Umsetzung so nah an der Perfektion, dass man es förmlich entgegengeschrien bekommt.

Punkte: 8 / 10


Manes: Vilosophe

Audio CD

für 18,71 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Nodamnbrakes (one>>zero)
  2. Diving With Your Hands Bound (Nearly Flying)
  3. White Devil Black Shroud
  4. Terminus A Quo / Terminus Ad Quem
  5. Death Of The Genuine
  6. Ende
  7. The Hardest Of Comedowns
  8. Confluence
Login
×