Thrash Will Strike Back! (2009) - ein Review von iwill zähnchen

Terrorblade: Thrash Will Strike Back! - Cover
1
Review
3
Ratings
8.33
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Thrash Metal, Death Metal


iwill zähnchen Avatar
21.11.2013 19:28

Zwei Jahre nach "PURE & UGLY" machte die Band mit "THRASH WILL STRIKE BACK!" einen gewaltigen Schritt nach vorne. Das Songwriting gestaltet sich abwechslungsreicher und das extreme Kreischen von Basser Michael Bolle weicht überwiegend Shouts im Araya und Schmier - Stil.
Wer schon beim Anblick des Covers und lesen des Albumtitels Glücksgefühle bekommt, liegt goldrichtig!

Mit dem im old-Kreator-Stil gehaltenen Opener "Hellfire" bricht dann auch gleich ziemlich chaotisch besagte Hölle auf den Hörer los. Der folgende Titeltrack bietet neben diesem Trademark auch noch Bay Area Elemente al à Death Angel und Exodus. Ein geiles Teil dass bei jedem sofort die Nackenmuskeln auf Temperatur bringen sollte. Mit "Dead Man Walking", dem groovenden "Shut Up Or Die" und dem Signature Song zersetzt die Band erstmals Songs mit einen klassischem, aber harten Heavy Metal Riff (Grave Digger) und offeriert neben Death Angel-Verehrung zumindest ein wenig Eigenständigkeit. "Spike Spangled Fist" könnte allerdings auch von Nasty Savage stammen, was nicht nur für Abwechslung sondern - zumindest bei mir - für Begeisterung sorgt. Der coole Rausschmeißer "Feed Your Inner Beast" liegt dann auch genau in der Schnittmenge aus Nasty Savge und - Überraschung - alten Kreator.

Alles in allem ist "THRASH WILL STRIKE BACK!" ein herrliches Undergroundscheibchen mit 100% Spaßfaktor, dass ich jedem Genrefan empfehlen kann.
Die Produktion ist zwar auch hier wieder eher dürftig, aber von einem Album mit dem Titel und einem solchen Cover will man das ja auch genauso.
Absoluten Kultfaktor hat übrigens das (auch auf dem Vorgänger) vorhandene Rechteck mit dem Aufdruck `Hier könnte Ihr Label stehen`.


The Terrorblade: http://www.youtube.com/watch?v=kKBhpbvJZkg

Punkte: 6.5 / 10


Login
×