Hellfueled Satanic Action (2009) - ein Review von metal-rules

Vörgus: Hellfueled Satanic Action - Cover
1
Review
1
Rating
8.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal


metal-rules Avatar
24.02.2015 19:09

Die bereits seit 1994 existierenden Schweden VÖRGUS stehen in der Tradition alter N.W.O.B.H.M. Bands wie VENOM, TANK und MOTÖRHEAD. Das Ganze noch ordentlich mit einer gehörigen Portion Thrash Metal aufgepeppt und fertig ist der VÖRGUS Drink. Aber geschüttelt und nicht gerührt. Mit dem Song "In Metal We Trust" hat die Truppe aus Stockholm den perfekten Live "mitbrüll" Titel am Start. Das total coole "Down in Flames" hab ich mir wohl an die zehn mal hintereinander rein gezogen. Nur einer der vielen guten Songs des Albums. Bei "Headhunter" wird dann mal kurzzeitig einen Gang runter geschaltet. Ein sehr Doom lastiger Titel, welcher vom Gitarrensound her stellenweise an alte COUNT RAVEN oder SAINT VITUS Riffs erinnert. Danach geht es dann aber volle Kanne weiter. Und zwar Vollgas! Denn "Slave" erinnert mich dermaßen an die guten alten EXCITER, das ich mir deren Klassiker gleich mal wieder aus dem Regal gezogen habe. Diese klasse Scheibe ist für meinen Geschmack mit nur knapp über 30 Minuten Gesamtspielzeit leider etwas zu kurz ausgefallen. Aber wir wollen mal nicht so sein. SLAYERs Überhammer "Reign in Blood" ist ja sogar noch zwei Minuten kürzer. In der Kürze liegt hier mal wieder die Würze.

Punkte: 8.5 / 10


Login
×