The Darkest Room (2009) - ein Review von metal-rules

Manimal: Darkest Room, The - Cover
1
Review
6
Ratings
8.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Melodic Metal


metal-rules Avatar
10.09.2013 13:09

Ihr steht auf den guten alten US-Metal mit geilen Riffs und dem typischen hohen Gesang? Dann seid Ihr bei den Schweden (!!!) MANIMAL genau richtig. Ihr Sound erinnert phasenweise an die genialen CRIMSON GLORY. Besonders "Human Nature" ist zu 100% CRIMSON GLORY. Hätten die auch nicht besser hinbekommen ... Ab und an wird dann doch mal die europäische Herkunft rausgehangen. "Dreamers and Fools" klingt irgendwie nach HELLOWEEN mit Ralf Scheepers (PRIMAL FEAR) am Mikro. "Spinegrinder" ist ein an alte JUDAS PRIEST Stampfer angelehnter Song und groovt wie Hölle. Samuel "Sam" Nyman singt wie ein junger Gott und Gitarrist Henrik "Hank" Stenroos zaubert mit viel Herzblut jede Menge neue Ideen aus dem Ärmel. Hier klingt nichts angestaubt, geklaut oder altbacken. Es begeistert mich immer wieder, wenn Bands mit der heute möglichen fetten Produktion und coolen Ideen einem eingefleischten 80er Jahre Metal "Verfechter" ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Punkte: 8 / 10


Login
×