Emerson, Lake & Palmer Love Beach (1978) - ein Review von schanzer.in

Emerson, Lake & Palmer: Love Beach - Cover
1
Review
3
Ratings
6.83
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock Progressive Rock


schanzer.in Avatar
20.11.2018 18:18

Das letzte Album vor der ersten Auflösung: ELP hatten sich durch ihren Anspruch, Musik und Show immer weiter zu steigern, schon 1974 in eine Sackgasse manövriert, weil die möglichen Grenzen eines Rocktrios erreicht waren. Es folgten drei Jahre Schweigen (Ratlosigkeit?) und schließlich die Doppel-LP "Works", für die Keith Emerson ein Klavierkonzert komponierte und mit Orchester einspielte. Mit Rockmusik hatte das selbstredend nix zu tun... Nur Seite 4 war eine echte Bandarbeit, warf aber immerhin den Welthit "Fanfare For A Common Man" ab. Die Scheibe war für ELP-Verhältnisse nur mäßig erfolgreich und wurde von der Kritik verrissen. Die folgende überambitionierte Tournee mit sündhaft teurem Symphonieorchester endete im finanziellen Desaster. Die Punkhysterie tat ein Übriges und ELP waren weitgehend vergessen, als 1979 "Love Beach" herauskam.
Die Plattenfirma forderte von den Progrock-Königen nun griffige Singlehits, sodass sich der zum Schmalz (u.a. "Lucky Man") neigende Greg Lake austoben durfte. Dementsprechend klingt ex-LP-Seite 1 mehr als dürftig. Das Songwriting ist schwach und Keith Emerson an den Keyboards scheint auf den Status eines Sessionmusikers begrenzt worden zu sein. Brauchbar allenfalls die Klassik-Adaption "Canario", doch auch dieser Track lässt die brachiale Rockurgewalt früherer ELP Titel vermissen und klingt phasenweise mehr wie "Sky", "Ekseption" und Konsorten.
Völlig zu unrecht ignoriert vom Publikum wurde allerdings der Longtrack " Memoires Of An Officer And A Gentleman", der die gesamte Seite 2 der LP einnimmt. Eine zusammenhängende Geschichte, klasse eingesungen von Greg Lake, von vorne bis hinten durchkomponiert mit entsprechend vielen Ideen. Im Unterschied zu den brachialen Orgelausbrüchen anderer ELP-Longtracks wie "Karn Evil 9" oder "Tarkus" dominiert hier das akkustische Klavier, was eine romantische Note zur Folge hat, die gerade 1979 (Punk, New Wave, NMOBHM) von der Kritik als unzeitgemäß abgelehnt wurde, beim Fan damit als uncool galt und keine Chance auf Publikumserfolg hatte. Musiklisch gesehen und aus heutiger Sicht halte ich "Memoires" jedoch für eine der herausragendensten Leistungen von ELP.
4 Punkte für Seite 1, 9 für Seite 2 ergeben ergeben 6,5 für das Album.

Punkte: 6.5 / 10


Lake & Palmer Emerson: Love Beach-2017 Remaster

Audio CD

für 6,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. All I Want Is You
  2. Love beach
  3. Taste of my love
  4. The gambler
  5. For You
  6. Canario
  7. Honourable company (A march) - Emerson,Lake & Palmer
  8. All I Want Is You (1978 Alternate Mix)
  9. Taste of my love (1978 Alternate Mix)
  10. The gambler (1978 Alternate Mix)
  11. For You (1978 Alternate Mix)
  12. Honourable company (A march) (1978 Alternate Mix)
  13. Canario (1978 Rehearsal Out-Takes)
  14. Letters from the front (1978 Rehearsal Out-Takes)
  15. Prologue / The education of a gentleman (1978 Rehearsal Out-Takes)