Metal Hammer - Maximum Metal Vol. 139 (2009) - ein Review von Monolith

Metal Hammer - Maximum Metal Vol. 139 - Cover
1
Review
3
Ratings
7.33
∅-Bewertung
Typ: Sampler
Genre(s): Metal


Monolith Avatar
20.03.2015 21:20

Auf diesem Sampler waren wieder geniale Stücke vorhanden. Ob Lacuna Coils "Spellbound" (Gothic Metal aus Italien) , The Bulletmonks "No Gain, Just Pain" (Hard Rock aus Nürnberg), oder Mystic Prophecys "Demons Crown" (Power Metal aus Bayern). Aber die absoluten Highlights waren ganz deutlich Akreas "Tribok" (Melodic Death aus der Oberpfalz) und Shakras "Ashes to Ashes" (Hard Rock aus der Schweiz). Lediglich Grantigs "Dein Paradies" hat mir nicht so gefallen, lag aber weniger am Lied selbst.

Punkte: 9 / 10


Login
×