Freiheit (2009) - ein Review von metal lounge

Tacheless: Freiheit - Cover
1
Review
1
Rating
7.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Grindcore


26.08.2015 21:42

Tolle Prügelplatte!
Zwei Typen schreien rum, der Schlagzeuger drischt und groovt, Bass ist auch dabei, auf Gitarrensoli wird verzichtet, damit auch bloß die Intensität nicht leiden würde. Der Sound könnte vielleicht etwas druckvoller daherkommen, aber so ist's auch schön. Schön roh. (Auf dem Nachfolgealbum "The World Keeps Burning" ist das mit der klanglichen Wucht dann etwas besser gelungen.)
Originalitätspreise wollen TACHELESS keine gewinnen, das versichern sie uns mit der Back Cover-Aufschrift mit einer weiteren Variante der alten Roadrunner Records Warnung vor harten Drogen: "Innovation is no fun. Innovation endangers origin and heaviness of grind ...".
Trotzdem, es gibt ne Menge weitaus stumpfere Grind Core-Prügelplatten.

Nichts für Feingeister also. Grind Core und Feingeister? Also bitte!!
Und doch: Die gelungene Collage auf dem Cover zeigt uns immerhin einen im Zweifelsfall der Gewalt sicher nicht abgeneigten Racheengel (oder so), basierend auf Albrecht Dürers Adam (Kupferstich "Adam und Eva"von 1504). Ich bin aber auch ein scheiß Feingeist!

Sieben einhalb Punkte, mit Tendenz zur Acht.

Punkte: 7.5 / 10


Login
×