Travels (2008) - ein Review von Ardor

Defeater: Travels - Cover
1
Review
6
Ratings
9.33
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Hardcore Melodic Hardcore


22.10.2011 18:18

Bei Hardcore aus Boston denken viele vermutlich zuerst an Slapshot. Dass es auch anders geht zeigen Defeater. Zwar ist die Platte sehr melodiös, glücklicherweise aber ohne Cleanvocals und trotzdem voller Aggressivität. Strophe/Refrain? Fehlanzeige. Mit purer Emotionalität und Unberechenbarkeit prügeln sich Defeater durch das knapp halbstündige Album, welches auch durch seine Texte glänzen kann: Ein Mann, der seinen Vater ermordet hat und seine Heimatstadt verlässt. Er säuft sich durch die Bars verschiedenster Städte bevor er wieder nach Hause kommt. Nach seinem Vater wird sein Bruder nun der nächste sein.
Erst in Verbindung mit den Texten entfaltet das Album seine ganze Klasse. Ein Album, was man nicht einfach hören kann - Man muss es fühlen

Punkte: 9 / 10


Login
×