Fatal Portrait (1986) - ein Review von metal lounge

King Diamond: Fatal Portrait - Cover
1
Review
42
Ratings
9.04
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Power Metal, Black Metal


02.01.2016 01:36

Ganz klar das mit Abstand beste KING DIAMOND-Album aller Zeiten. Punkt.
In "Fatal Portrait" steckt noch eine Kraft, die der King danach nicht mehr zu erreichen imstande war. Die furiose Mischung aus metallischer Power, instrumentalem Können, Melodiegefühl und dunkler Atmosphäre ist der schiere Wahnsinn und fesselt mich heute noch so wie damals, als ich erstmals mit dem King konfrontiert worden bin: 90er TDK mit AC/DCs "Dirty Deeds..." und DIOs "Holy Diver" (nur der Titelsong) auf der B-Seite. Wie oft ich das Ding gehört haben mag? Gebannt gelauscht trifft es wohl besser.

Allein die beiden ersten Lieder "The Candle" und "The Jonah" mit ihren Intros sind gruseliger als die kompletten Alben "Abigail" und "Them".
Hier singt der King auch die Falsettpassagen noch voller Kraft, was bereits auf letztgenanntem Werk nicht der Fall ist. Aber das Wichtigste: Die Songs sind unschlagbar: "The Portrait", "Dressed In White" .... Muss ich jetzt alle Titel aufzählen? Selbst das Instrumental "Voices From The Past" ist ein kurzes, kompaktes, wie auch spannungsgeladenes Meisterwerk. Hier das für mich entscheidende Stichwort: Kompakt. Jedes Lied ist ein Heavy Metal-Gruselklassiker, während man sich auf den folgenden Platten dann doch zu sehr in den leider nur mäßigen Stories verzettelt hat. Und das ging hörbar auch auf Kosten der Kompositionen, diese hier fraglos angedeutete übersteigerte Theatralik hat der Sache einfach nicht gut getan. "Conspiracy" kann ich dann wiederum besser hören.

Empörung jetzt unter den KING DIAMOND-Jüngern? Möcht' ich doch wohl hoffen, ein kleines Bisschen...
Aber wo bitte habe ich später noch mal so ein verdammtes Mörder-Riff wie in "Halloween" zu hören bekommen? Eben! Nirgends. Killer-Song!

Ich gebe aber auch zu: Diese verstörende Faszination aus Teenagertagen kommt nicht wieder. (Was um Himmels Willen ist das?!? Was singt dieser Irre da, und vor allem, wie?!?) Kann so freilich auch gar nicht mehr kommen, das ist halt nicht möglich.
Ändert aber nichts an meinem Urteil: Nie klang der King beeindruckender als auf "Fatal Portrait"!
Nach "The Eye" habe ich mich dann von KING DIAMOND abgewandt....

Wenn ich jetzt die Höchstpunktzahl gebe, ist garantiert ein ganzer Punkt selige Nostalgie dabei.

Punkte: 10 / 10


King Diamond: Abigail/Fatal Portrait

Audio CD

für 22,30 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. The Candle
  2. The Jonah
  3. The Portrait
  4. Dressed In White
  5. Charon
  6. Lurking In The Dark
  7. Halloween
  8. Voices From The Past
  9. Haunted
  10. No Presents For Christmas
  11. The Lake
  1. Funeral
  2. Arrival
  3. A Mansion In Darkness
  4. The Family Ghost
  5. The 7th Day Of July 1777
  6. Omens
  7. The Possession
  8. Abigail
  9. Black Horsemen
  10. Shrine
  11. A Mansion In Darkness (Rough Mix)
  12. The Family Ghost (Rough Mix)
  13. The Possession (Rough Mix)
Login
×