M .A. D. U. 2 (2008) - ein Review von Monolith

Bizzy Montana: M .A. D. U. 2 - Cover
1
Review
2
Ratings
8.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rap/Hip Hop


Monolith Avatar
29.06.2016 11:48

Ein Jahr nach dem ersten Teil von M.A.D.U. brachte Bizzy schon den 2. Teil raus. Das Gute ist, dass Bizzy für seine weniger deprimierenden Zeilen und weniger herausfordernden Punchlines immerhin jetzt ein wenig an einem Konzept gearbeitet hat, das alles unter einen Dach bringt. Sprich: Bizzy konzentrierte sich hier darauf ein gewisses Hitpotential zu entwickeln, um wenn schon nicht lyrisch eindrucksvoll immerhin hitverdächtig hörbar zu klingen. So haben wir gleich nach dem Intro mit "Stunde Null", auf dem sein talentierterer Partner Chakuza mit dabei ist - den er mittlerweile allerdings um längen überholt hat - "Sternenstaub" und "Fabelhaft" gleich drei eingängige Tracks hintereinander, zwischen die sich noch mit "Kopf hoch" ein ehrlich gemeinter und in meinen Ohren wirklich mal lyrisch hervorragender Track gequetscht hat, der "Ticket hier raus" qualitativ ähnelt, "Entweder, Oder" übertrifft beides nochmal. Mal wieder hat der Rapper auf den Tracks mit den Gastparts die Bestleistung und mit "Das Mädchen aus dem Balkan" hat Bizzy eine wirklich schöne Liebesgeschichte im Rapstil herausgezaubert, den ich so von ihm nicht erwartet hätte.

Ja, Montana hat sich wirklich gut gesteigert auf dem 2. Teil seiner Unterschichtsmusik und scheinbar hat er sich, verglichen mit seinen Labelkollegen, wirklich von Album zu Album gesteigert und stets sämtliche Erfahrungen mitgenommen und verarbeitet. Großartig! Mehr als knapp über dem Durchschnitt ist MADU II allerdings noch nicht, aber immerhin geht es schon in die richtige Richtung.

Punkte: 7 / 10


Login
×