(Pronounced 'leh-'nérd 'skin-'nérd) (1973) - ein Review von Philomena

Lynyrd Skynyrd: (Pronounced 'leh-'nérd 'skin-'nérd) - Cover
1
Review
18
Ratings
9.31
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Southern Rock, Hardrock


17.04.2015 23:45

Das ist wohl das ultimative Southern Rock-Album aller Zeiten. Die ALLMAN BROTHERS BAND, BLACKFOOT oder ZZ TOP haben ja ihre gewaltigen Scherflein beigetragen, aber das Debüt von LYNYRD SKYNYRD, der Band mit dem schwer aussprechbaren Namen des unsympathischen Lehrers, ist ein unerreichter Meilenstein der Südstaaten-Rockgeschichte. Das liegt natürlich zunächst an "Free Bird", der Hymne aller einsamen Wölfe, Rocker und freiheitsliebenden Outlaws. Der Song mit dem sehnsuchtsvollen Text, dem starken Gesang und den geilen Gitarrensoli im Sechserpack. Aber diese Veröffentlichung hat mehr zu bieten. Mit "Simple Man" einen weiteren Song, der in seiner Klasse und Legende "Free Bird" kaum nachsteht. Mit "Tuesday's gone" eine melancholische Ballade, die auch zu Tränen rühren kann. Die anderen Songs auch von guter Qualität, aber nicht alle auf dem höchsten Level, weshalb ein 0,5 Pünktchen weniger vergeben wird.
Diesem genialen Auftakt folgten noch weitere starke Scheiben und auch nach dem allseits bekannten Schicksalsschlag, der die Band in ihrer Blütezeit traf, gab es noch später sehr starke Veröffentlichungen ("The last rebel").
Aber ein "Free Bird" oder "Simple Man" kann man nicht beliebig wiederholen.

Punkte: 9.5 / 10


LYNYRD SKYNYRD: Pronounced 'Lĕh-'nérd 'Skin-'nérd

Audio CD

für 7,79 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. I Ain't The One
  2. Tuesday's Gone
  3. Gimme Three Steps
  4. Simple Man
  5. Things Goin' On
  6. Mississippi Kid
  7. Poison Whiskey
  8. Free Bird
Login
×