Lucifer's Friend Banquet (1974) - ein Review von schanzer.in

Lucifer's Friend: Banquet - Cover
1
Review
2
Ratings
8.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock Krautrock


schanzer.in Avatar
12.12.2018 17:50

"Banquet" mixt rockige Riffs und Rhythmen mit höchst komplexen Passagen und Strukturen. Bläsersatz und ein vielköpfiges Streicherensemble sind buchstäblich in den Sound eingewoben, nicht nur als Zuckerguss aufgesetzt. Der spätere Uriah Heep Frontman John Lawton kann als Sänger seine ganze stimmliche Bandbreite zeigen, von schwülstig bis aggressiv. Das dürfte ihn für den Job bei Uriah Heep bestens empfohlen haben.
"Spanish Galleon" und "Sorrow" sind zwei Longsong mit je über 10 Minuten Spielzeit. Es wird allerdings keinerlei Zeit mit ausuferndem Solieren "gewonnen", alles ist durchkomponiert und Bläsersatz und/oder Streicher sind mit komplexen Einsätzen durchgehend dabei. Spartanisch instrumentierte, ruhige Passagen, Voll-Bombast, hart rockende Teile - alles das ist bei beiden Longtracks im Wechsel zu hören.
Die anderen Stücke sind kürzer, bieten aber das gleiche Amalgam aus Hard-Rock, Prog-Rock und Jazz-Rock, gelegentlich an frühe "Chicago" erinnernd.
"Our World Is A Rock'N'Roll Band" ist bei der aktuellen CD Wiederveröffentlichung als Bonustrack ausgewiesen, war aber ursprünglich der Opener der US-LP Ausgabe.

Punkte: 8 / 10


Lucifer'S Friend: Banquet

Audio CD

für 13,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Spanish galleon
  2. Thus Spoke Oberon
  3. High fly lady / Goodbye
  4. Sorrow
  5. Dirty old town
  6. Our world is a rock 'n' roll band