Pearl Jam (2006) - ein Review von metal lounge

Pearl Jam: Pearl Jam - Cover
1
Review
12
Ratings
8.17
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Alternative Rock, Grunge, Hardrock


12.10.2015 20:59

Erst jüngst bin ich richtig aufmerksam geworden auf das selbstbetitelte Werk PEARL JAMs, und gleich mit "Life Wasted" hatte ich einen anderen Namen im Kopf: Soundgarden. Das klingt doch jetzt mal wirklich wie Soundgarden...!

Ihr kennt das sicher auch, dass eine solche Assoziation dann auch immer im Hinterkopf bleibt, wenn man längst weiß, dass es nicht so ist. Ähnlichkeiten mögen schon da sein.

Klar, jetzt können die Einen sagen: "Oh je, Metal Lounge hat echt mal wieder keine Ahnung! Und taub wohl auch noch."
Andere dagegen: "Stimmt, ich wusste, diese blöden Grunge-Bands klingen alle gleich!"
Recht haben aber weder die Einen noch die Anderen, denn taub bin ich zum Glück noch nicht, und gleich klangen und klingen diese (ehem.) Grunge-Bands schon mal gleich gar nicht.
Überhaupt, sagt denn irgendjemand noch Grunge? Ich habe den Werdegang dieser Gruppen nie so konsequent verfolgt, wie es eigentlich angebracht gewesen wäre. Aber irgendwo muss man Abstriche machen. Denn verdammt gut und auch musikhistorisch wichtig (weil zur rechten Zeit da, liebe Grunge-Verächter...) waren sie alle, Pearl Jam, Soundgarden, Nirvana und Alice In Chains auch, um mal bei The Big Four zu bleiben. Ich würde ja längst auch das olle "Alternative" weglassen, denn sie sind/waren einfach Rock-Bands. Punkt. Der Rest waren Vermarktungskünste. Auf jeden Fall habe ich PEARL JAM nach "Vitalogy" und dieser "Mirrorball"-Sache mit Neil Young ziemlich aus den Augen verloren (und da bin ich sicher nicht der Einzige).

Also, "Pearl Jam", das hab ich jetzt einige Male gehört, wenn auch selten am Stück. Ich möchte gar keine Favoriten nennen, und auch wirkliche schwächere Momente sind mir nicht direkt aufgefallen. Es ist ein Album, dass ich sicher nicht oft hören muss, aber das schmälert ja nicht die solide Qualität. Das "Soundgarden" im Hinterkopf wird so freilich bleiben......
Und vielleicht sagen ja auch wieder Andere: "Ja, stimmt! Da ist was dran."
Ein in irgendeiner Weise besonders relevantes Werk scheint es mir nicht zu sein, außer, dass es gut ist, dass diese Band all die Jahre weitermusiziert hat. Ein überflüssiges Album ist es somit ganz sicher nicht, denn das Urteil "solide" kann man ja auch durchaus mit negativem Beiklang lesen. Meine ich jetzt aber nicht so. Beizeiten werde ich mich vielleicht weiter durch die Diskographie arbeiten. "Pearl Jam" macht mir Lust darauf.


Ödes Fazit: Ein schönes Album.

Punkte: 7.5 / 10


Pearl Jam: Pearl Jam

Audio CD

für 8,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Life Wasted
  2. World Wide Suicide
  3. Comatose
  4. Severed Hand
  5. Marker In The Sand
  6. Parachutes
  7. Unemployable
  8. Big Wave
  9. Gone
  10. Wasted Reprise
  11. Army Reserve
  12. Come Back
  13. Inside Job

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Login
×