In Hatred's Flame (2008) - ein Review von metal-rules

Exmortus: In Hatred's Flame - Cover
1
Review
4
Ratings
8.75
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Thrash Metal, Death Metal


metal-rules Avatar
10.09.2013 13:11

Meine Fresse, das ist vielleicht ein Hammer! Wenn der Klampfer nicht stunden-, wochen- oder jahrelang Yngwie Malmsteen, Joey Tafolla, David T. Chastain und Tony MacAlpine konsumiert hat will ich Otto heißen. Wahnwitzige shredder Attacken und Neoklassisches Gedudel auf höchstem Niveau wird hier zelebriert. Das Ganze dann aber nicht in der herkömmlichen, von den eben genannten Herren fabrizierten Art, sonder in bester Death/Thrash Manier. Das Album groovt und ballert an allen Ecken und von vorn bis hinten. Grandios. Der Flitzefinger namens Balmore hat zudem noch die Gesangsparts übernommen und hat verdammt noch mal Charakter in der Stimme. Sein Gesang tritt den ohnehin schon sehr harten Songs noch mal so richtig in den Arsch. Sein Kumpel Conan an der Rhythmusgitarre steht ihm in punkto Spielfreude und Technik in nichts nach. Das Duo müsste man echt mal live sehen. Überhaupt klingt die gesamte Band ziemlich tight und reifer als so mancher hochgejubelte Act der New Wave Of American Thrash Metal. Gefällt mir persönlich noch einen Tick besser als die letzten Veröffentlichungen von Heavy Artillery. Und die hatten es wirklich in sich ...

Punkte: 9.5 / 10


Login
×