Verschlungene Pfade (2007) - ein Review von Monolith

Nordreich: Verschlungene Pfade - Cover
1
Review
2
Ratings
8.75
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Black Metal, Pagan/Viking Metal


Monolith Avatar
01.05.2016 20:39

Atmosphärisch - mystisch - düster - schwermütig... Mir fallen viele Attribute für das Output der Mannen Nordreich ein. Auch wenn man bei dem Namen und der Info, dass es sich um eine Band aus Eberswalde handelt, auf falsche Schlussfolgerungen kommen könnte - Nordreich sind die Black Metalversion von Amon Amarth, soll heißen: es werden überwiegend nordische behandelt, ohne allerdings das Subgenre selbst zu bedienen.

Und da können manch Paganisten und Vikingerfans schon mal sehr in Staunen versetzt werden, was die Band mit wenig so schafft. Auf High-Speed-Geprügel wird fast völlig verzichtet, Eskapaden á la Marduk oder Ähnliche gibt es auch kaum, man reitet eher auf den finsteren Riffs Niflheim entgegen und Skatval, der sowohl für die Vocals als auch für alle Instrumente zuständig ist, koordiniert alles perfekt. So macht mir "verschlungene Pfade" Spaß, so lässt man den Abend gerne ausklingen und mit so einer Gelassenheit genieße ich meinen Black Metal!

Punkte: 8 / 10


Login
×