Santana Shangó (1982) - ein Review von schanzer.in

Santana: Shangó - Cover
1
Review
4
Ratings
7.62
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock Blues Rock, Folk Rock, Latin Rock
Werbung


schanzer.in Avatar
30.12.2017 16:57

Nachdem beim Vorgänger "Zebop!" wieder viele Latin-Rock-Elemente eingearbeitet wurden, geht "Shango" sehr weit Richtung AOR. Allenfalls "Nueva York", ein Instrumental, ist purer Latin-Rock. Sonst klingt das Album sehr mainstreamig. Neben starken eigenen Titeln wie "The Nile" oder "Body Surfing" wurde wieder einiges gecovert bzw. von externen Songschreibern verwendet: Stücke von von Jr. Walker & the All Stars, Paul Brady, Russ Ballard, Ian Thomas. Das Album geht daher sehr angenehm ins Ohr, wozu der herausragende Gesang von Alex Ligertwood maßgeblich beiträgt. Der Sound ist glasklar, aber druckvoll und warm, ohne die sterile Kühle anderer 80er Produktionen. Ein tolles Rockalbum, doch ich verstehe jeden, dem es doch etwas zu glatt ist.

Punkte: 7.5 / 10


Werbung

Santana: Shango

Audio CD

für 7,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. The Nile
  2. Hold On
  3. Night Hunting Time
  4. Nowhere To Run
  5. Nueva York
  6. Oxun (Oshun)
  7. Body Surfing
  8. What Does It Take To Win Your Love
  9. Let Me Inside
  10. Warrior
  11. Shango

Weitere Angebote: