The Light At The End Of The World (1999) - ein Review von metal lounge

My Dying Bride: Light At The End Of The World, The - Cover
1
Review
19
Ratings
8.55
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal, Gothic Metal, Doom Metal


30.09.2015 13:21

Was für ein gewaltiges Epos ist diese Rückbesinnung auf alte Stärken geworden:

Diese Kraft! Diese gewaltigen Riffs! Diese Melodien! Dieses Leiden! Diese Poesie! Diese Düsternis! Und doch immer dieses dezente, Hoffnung andeutende Licht.

Ich kann und will gar nicht in Worte fassen, was „The Light At The End Of The World” damals für mich bedeutet hat. Und noch heute für mich bedeutet. Ich hör es nicht mehr ganz so oft, doch die Wirkung ist immer noch ungebrochen.

Das Album verfügt über eine kaum zu greifende Intensität und ist mehr noch als eine bloße Rückbesinnung. Das einmalige wie auch spröde „As The Flower Withers“ wird locker übertroffen, wie ich finde. Es ist absolut ebenbürtig mit den wiederum jeweils ganz einzigartigen Großtaten „Turn Lose The Swans“, „The Angel And The Dark River“ und „Like Gods Of The Sun“.


Was für ein Meisterwerk! Zum Niederknien!

Punkte: 10 / 10


My Dying Bride: Light at the End of the World

Audio CD

für 9,52 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. She is the dark
  2. Edenbeast
  3. The night he died
  4. the light at the end of the world
  5. The fever sea
  6. Into the lake ghosts
  7. The isis script
  8. Chritliar
  9. Sear me III
Login
×