Metallica Ride The Lightning (1984) - ein Review von MLSnick

Metallica: Ride The Lightning - Cover
11
Reviews
226
Ratings
9.59
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Speed Metal, Thrash Metal


MLSnick Avatar
17.07.2012 19:05

Soweit wie ich mich erinnern kann, war "Ride The Lightning", das erste vollständige Album, das ich mir von 'TALLICA kaufte. Im Gegensatz zum Debüt "Kill 'Em All" ist die Produktion besser und die Songs klingen ausgereifter. "Fight Fire With Fire", "For Whom The Bell Tolls", "Fade To Black", "Creeping Death" und der Titeltrack sind allesamt unersetzliche Klassiker des Genres und treffen auch heutzutage noch mitten ins Schwarze. In Sachen Songwriting sucht man ähnliche Qualität meist vergeblich im Metal und in dem Punkt gehören die Four Horsemen wohl für ewig zu den Besten. Mir persönlich wird immer zu oft eins meiner Lieblingsstücke der Platte, nämlich "Escape" untergebuttert, aber es scheint halt nicht jedermanns Geschmack zu sein. Für mich ist der einzige Ausfall "Trapped Under Ice", das einem aber jetzt auch nicht zu unangenehm auffällt.
Erwähnen wollte ich auch noch unbedingt, das METALLICA für mich eigentlich die ultimative Vinyl-Band sind, denn zumindest ihre ersten Alben klingen auf diesem Medium richtig geil. Sogar auf PictureDisc kommt der Sound für meine Ohren richtig gut.

Punkte: 8.5 / 10


Metallica: Ride the Lightning (Remastered 2016)

Audio CD

für 6,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Fight fire with fire (Remastered 2016)
  2. Ride The Lightning (Remastered 2016)
  3. For Whom The Bell Tolls (Remastered 2016)
  4. Fade to black (Remastered 2016)
  5. Trapped Under Ice (Remastered 2016)
  6. Escape (Remastered 2016)
  7. Creeping Death (Remastered 2016)
  8. The Call Of Ktulu (Remastered 2016)