Rock'n'Roll Mutation Vol. II (2007) - ein Review von Angry1

Riff Raff: Rock'n'Roll Mutation Vol. II - Cover
1
Review
2
Ratings
8.25
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Hardrock


29.04.2012 17:10

Bereits im Hochsommer wurde mir diese CD von den Jungs „angedroht“ – nun liegt endlich die erste Weihnachtsscheibe in bester AC/DC Manier in meinem Player. Was im letzten Jahr schon mit den ABBA Covern bestens funktioniert hat, klappt logischerweise auch mit den X-mas Klassikern. Ob „Jingle Bells“, „Silent Night“ oder „Winter Wonderland“ – mit besinnlicher Weihnacht ist dank RIFF/ RAFF Essig. GEORGE MICHAEL wird es beim Hören von „Last Christmas“ dezent gruseln und mich würde brennend interessieren, ob „Little Angus“ in Holland Heiligabend schon einmal die Sechssaitige für „White Christmas“ qualmen lassen hat. Diese Scheibe rockt jedenfalls von der ersten bis zur letzten Minute wie die sprichwörtliche Sau und fegt sämtliche Nadeln vom Christbaum. Der ideale Soundtrack zum Fest der Liebe mit der „Weihnachtsfrau“ im Arm und Jackie D. am Hals. Mehr braucht man in diesem Jahr nicht zum Glück!

Punkte: 7.5 / 10


Riff/Raff: Rock'N'Roll Mutation Vol. 2

Audio CD

für 20,33 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Jingle Bells
  2. Last Christmas
  3. O Christmas Tree
  4. We Wish You A Merry Christmas
  5. Silent Night, Holy Night
  6. Snow Falls Softly At Night
  7. Rudolph, The Red-Nosed Reindeer
  8. Winter Wonderland
  9. Santa Claus Is Coming To Town
  10. White Christmas
  11. The Little Drummer Boy
  12. Auld Lang Syne
  13. Alle Jahre Wieder
Login
×