World Extermination (2007) - ein Review von Janeck

Insect Warfare: World Extermination - Cover
1
Review
6
Ratings
8.75
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Grindcore


Janeck Avatar
20.12.2015 12:38

Grindcore to the Max! Mit "World Extermination" haben die Texaner Insect Warfare 2007 einen neumodernen Klassiker in diesem Genre eingeschlachtet, der in seiner Intensität und Brachialität neue Maßstäbe formte. 20 Vernichtungsanschläge werden hier in etwas mehr als 20 Minuten in geballter Konzentration abgefeuert und in magenumdrehender Rotzigkeit präsentiert, dass man in den 20 Minuten nicht mehr an den Weltfrieden glauben mag. Musikalisch gerät man hier an die Grenzen des Machbaren, ohne dabei jedoch denn Sinn für Knochenmatschriffs, Misshandlungsdrumming und kotzende Auslöschungspoesie zu verlieren. Der bestmögliche Soundtrack zum allabendlichen sinnieren über den Sinn des Lebens mit einer wankenden Whiskyflasche in der Hand.

Punkte: 8 / 10


Insect Warfare: World Extermination

Audio CD

für 10,49 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Oxagen corrosion
  2. Self termination
  3. Enslaved by machinery
  4. Manipulator
  5. Zone killer
  6. Decontamination
  7. Street sweeper
  8. Dead inside
  9. Human trafficking
  10. Hydraphobia
  11. Mind ripper
  12. Armored virus
  13. Mass communication mindfuck
  14. Nuclear deterrence
  15. Paranoia
  16. Necessary death
  17. Protection maze
  18. Lobotomized
  19. Internet era alienation
  20. Evolved into obliteration

Weitere Angebote:

Insect Warfare: World Extermination
Audio CD

für 19,28 € 1,41 € (Du sparst 7% = 17,87 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Login
×