+ +
Picturesque Matchstickable Messages From The Status Quo (1968) - ein Review von Monkeyman

Status Quo: Picturesque Matchstickable Messages From The Status Quo - Cover
1
Review
3
Ratings
7.50
∅-Bewertung
Aka: Messages From The Status Quo
Typ: Album
Genre(s): Rock Beat


Monkeyman Avatar
16.10.2015 10:36

Das erste Album von Status Quo war stilmäßig noch vollkommen anders ausgerichtet, als ihre späteren Werke. Wir haben es hier noch nicht mit stampfendem Boogie-Rock zu tun, sondern durchweg mit zeitgemäßem, recht seichtem Psychedelic Pop. Wenn man die erfolgreiche Single-Auskopplung "Pictures Of Matchstick Men" kennt, hat man auch schon eine ungefähre Vorstellung davon, wie sich der Rest des Albums anhört. Neben noch ein paar kleineren Hits, wie "Ice In The Sun" und "Green Tambourine" enthält das Album auch ein paar sehr deplaziert wirkende Coverversionen von Pop-Nummern der Bee Gees und von Tommy Roe. Während die eigenen Nummern von Status Quo ganz gut ins Ohr gehen, sind die Coverversionen ziemlich öde und versauen den positiven Gesamteindruck des Albums. Auch wenn dieser psychedelische Popstil heute etwas arg altbacken wirkt, enthält die Platte ein paar ganz nette Songs, die sich auch in schnöden Oldiesammlungen ganz wacker halten. Die herausragende Nummer des Albums für mich ist allerdings keiner der Hits, sondern das eher unbekannte "Paradise Flat".

Punkte: 7.5 / 10


Login
×