Tokyo Blade (1983) - ein Review von Philomena

Tokyo Blade: Tokyo Blade - Cover
1
Review
12
Ratings
8.54
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal
Rock Hardrock
Werbung


Philomena Avatar
08.04.2015 17:24

Wenn ich eine Liste mit meinen Favoriten britischen Metals Anfang der 80er Jahre erstellen müsste, wäre das Debüt von Tokyo Blade ganz oben mit dabei. Warum? Ganz einfach, hier wurde das doppelstimmige Leadgitarrenspiel durch die Herren Boulton und Wiggins, das THIN LIZZY (und auch WISHBONE ASH) bis zur Genialität in den 70ern entwickelt hatten, im neuen Jahrzehnt fortgesetzt. Und wenn Tokyo Blade ihren ersten Sänger behalten hätten und den Weg des Debüts konsequent weiterverfolgt hätten, wäre hier ganz Großes entstanden.
Neben den sehr starken Gitarrenduellen war hier auch das Songwriting durchgängig auf hohem Niveau und mit Alan Marsh ein Sänger am Start, der mit einer originellen und kraftvollen Stimme überzeugen konnte. Nur die Produktion konnte leider das hohe Niveau nicht halten.
Mit "Powergame" zeigt die Band alle wichtigen oben genannten Merkmale ihrer Musik, "Breaking the chains" ist eine Blaupause für dynamische Gitarrenarbeit und satte Gitarrenduelle plus starke Melodien. "If Heaven is Hell", "Killer City", "Liar", alles Songs, die ungestüme Power verbreiten und sich durch jugendliche Aufbruchsstimmung auszeichnen.
"Sunrise in Tokyo" klingt zum Abschluss noch einmal ganz stark und man will es gar nicht wahrhaben, dass die Platte schon zu Ende ist, obwohl die Spielzeit nicht allzu kurz ist.
Nach einer weiteren guten EP und dem noch ordentlichen Nachfolger "Night of the blade", der aber schon unter dem etwas schwächeren Gesang von Hampelmann Vicki James Wright litt, außerdem vom weniger konsistenten Songwriting geprägt war, gelang es Tokyo Blade mit dem dritten Longplayer "Black Hearts & Jaded Spades" den Karren praktisch an die Wand zu fahren. Schade eigentlich. Mit dem Debüt bleibt aber ein eindrucksvolles NWOBHM-Juwel für alle Zeit bestehen. Danke!

Punkte: 10 / 10


Werbung

Tokyo Blade: Knights Of The Blade (4CD-Box-Set)

Audio CD

für 26,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Powergame
  2. Break the chains
  3. If heaven is hell
  4. On through the night
  5. Killer City
  6. Liar
  7. Tonight
  8. Sunrise in Tokyo
  9. Blue Ridge Mountains of Virginia
  1. Someone to love
  2. Night of the blade
  3. Rock me to the limit
  4. Warrior of the rising sun
  5. Unleash the beast
  6. Lovestruck
  7. Dead of the night
  8. Lightning strikes (Straight through the heart)
  1. Dirty faced angels
  2. Make it through the night
  3. Always
  4. Loving you is an easy thing to do
  5. Undercover honeymoon
  6. You are the heart
  7. Blackhearts and jaded spades
  8. Tough guys tumble
  9. Dancing in blue moonlight
  10. Playroom of poison dreams
  11. Monkey's blood
  1. Powergame
  2. Death on Mainstreet
  3. Fever
  4. Attack attack
  5. Madame Guillotine
  6. Breakout
  7. Lovestruck
  8. Midnight rendezvous
  9. Mean streak
  10. If heaven is hell
  11. Highway passion
  12. Shadows of insanity
  13. School house is burnin'
  14. Jezzabell
  15. Monkey's blood
  16. Undercover honeymoon
  17. Playroom of poison dreams
  18. Stealing the thief
  19. Bottom end

Weitere Angebote:

Tokyo Blade: Tokyo Blade (Special Edition)
Audio CD

für 13,99 € 2,00 € (Du sparst 13% = 11,99 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote


Weitere Angebote:


Login
×