Metal Guitar Tribute To Slipknot (2004) - ein Review von Monolith

 Diverse Interpreten: Metal Guitar Tribute To Slipknot - Cover
1
Review
1
Rating
1.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal


Monolith Avatar
29.07.2013 20:43

Ich hab dieses Tributealbum mal im Müller im Regal gesehen für 7:99. Da es ein Tributealbum ist dachte ich mir "hör's dir erstmal an!" Gesagt getan, und ich sehe keinen Grund dafür dieses Album zu kaufen.

Zum Einen sorgt die Songauswahl dafür, dass man keine großen Überraschungen zu erwarten hat, da die Stücke im Original allesamt sehr Gitarrenlastig sind und es demnach keine große Kunst ist diese zu covern. Schon gar nicht "Left Behind", "Duality" oder "My Plague".

Zum Anderen ist die Umsetzung in weiten Teilen eher unprofessionell. Man hat eine Band zusammengewürfelt, die einfach mal diese Stücke in irgendeiner Form covern soll. Meist ist es einfach schlecht nachgespielt, zudem klingen der Gesang und Shouts ebenfalls amateurhaft und erinnern nur selten an Shouts aus dem Hardcoregenre. Auch stören teilweise die Gitarrensoli, bei denen man, vorallem auf "The Blister Exists" den Eindruck hat, dass sie mal kurz spontan eingespielt wurden. Das einzig Gelungene auf dem Album ist vielleicht der Anfang von "Spit it Out".

Vielleicht eine nette Homage an Slipknot, allerdings ist das alles sein Geld nicht wert und dass diese Formation, die diese Lieder spielen, nicht mal einen Namen hat und gerade mal im Booklet aufgeführt wird, ist wohl ein mehr als deutliches Zeichen dafür, dass das alles vom Label organisiert wurde und die einfach mal versucht haben ohne großen Aufwand und mit einem bekannten Namen ein wenig Kohle zu scheffeln. Miese Abzocke, die es zu vermeiden gilt.

Punkte: 1 / 10


Login
×