Under The Blade (1982) - ein Review von gravedancer

Twisted Sister: Under The Blade - Cover
2
Reviews
17
Ratings
8.91
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Hardrock, Heavy Metal
Rock Hardrock


gravedancer Avatar
31.01.2012 14:45

Nach You Can't Stop Rock N Roll, Come out and Play und dem Erfolgsalbum Stay Hungry habe ich nun auch den Erstling im Laden stehen sehen.

Vorher kannte ich bereits den Remix dieses Albums (dass es der Remix war, war mir allerdings nicht bewusst). Entssprechend erschrak ich, als ich die CD das erste mal in den Player legte und einen Rumpelklang vernahm, der seines gleichen sucht...

Nun gut. Ein wenig hab ich mich an den Sound der Schwestern durch die 2 Nachfolger ja schon gewöhnt.
Was ist drauf?
Das Debut legte Songtechnisch schon hohe Maßstäbe, die meiner Meinung nach nicht mehr erreicht wurden. Wie ich bereits in anderen Reviews erwähnte, so findet man auf diesem Longplayer eine beachtliche Hitdichte! "What You Don't Know...", "Run For Your Life", "Sin After Sin", das stampfende "Shoot 'em Down", der Titelsong, oder das zackige "Tear it Lose" Sind allesamt hörenswerte Kracher, die man immer wieder hören möchte! Auch das doomige "Destroyer" und das Bluesig angehauchte "The Rocker" wissen auf ihre Art zu überzeugen, wenn auch nicht so gut, wie die zu Beginn angesprochenen Songs. Einzig und Allein das Popige "Bad Boys of Rock N Roll" wird mir wohl immer ein Dorn im Auge sein.

Das Cover zeigt die Band posieren... naja Dee posiert, die anderen stehen hinter ihm. Typisch Twisted Sister eben, zumindest ein größerer Hingucker als das Cover Artwork des Nachfolgers.

Die Produktion hatte ich ja schon zu Beginn angesprochen... wer nur die Neuaufnahme des 84er Outputs Stay Hungry oder die Alben Come Out And Play / Love Is For Suckers kennt, der wird mit den ersten 3 Werken und besonders mit dem Debut so seine Sorgen haben.
Wer also mit dünnen, rumpelnden Produktionen nicht so viel anfangen kann, der sollte nach dem Remix von 1985 Ausschau halten, der klingt nämlich nach einer fetten LA Produktion Ende der 80er... hätte ich vorgezogen, allerdings wirkt dieser Re-Mix natürlich keineswegs authentisch, wenn man bedenkt, dass das Album von 82 ist und man weiß, wie seine Nachfolger klingen.

Anyway... 9 Punkte für eine Menge Hits und einem Ausfall und somit dem besten Output der Schwestern aus den 80ern!



Doch hier soll es noch weiter gehen:

Auf meiner CD sind nämlich noch mehr Songs drauf. Hierzu gehören die Songs der kompletten "Ruff Cuts" EP von 1982, die neben dem Opener und dem Titelsong des LP Debuts auch mein Fave "Shoot em Down", sowie das Shangri-Las Cover "Leader Of The Pack" enthält. Dieses wurde 3 Jahre später auf dem erstmals umwerfend produzierten Album "Come Out And Play" neu eingespielt. Die 82er Version gefällt mir jedoch etwas besser - Geschmackssache. Dee wirkt zwar stimmlich nicht ganz fit auf dieser EP - etwas heißer... Die Songs der Ep lassen sich aber schön mit denen des Full lengh vergleichen und auch das Cover stellt einen schönen Bonus Track dar. Stellenweisen sind die Songs der EP sogar cooler produziert!
Zum Schluss wartet dann noch mal "Shoot 'em Down" als Live Version von 1982 in Reading, UK.

Doch damit nicht genug!

Noch eine Scheiblette ist enthalten und man höre, sehe und staune: Der komplette Live Auftritt aus Reading von 1982! welcher 7 Stücke des Debuts sowie mit "It's Only Rock N' Roll" ein Cover der Rolling Stones enthält. Die Qualität des Mitschnittes ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass die Band damals noch keinesfalls so bekannt war wie nach Stay Hungry und es sich um einen Mitschnitt von 82 handelt.

Als ob das nicht genug wäre, packt man noch ein Interview von 2011 oben drauf... und das alles zu einem recht günstigen Preis...

Für dieses Package kann ich nur 10/10 Punkten vergeben!

Also wenn ihr die CD samt DVD erspäht, ZUGREIFEN!

Punkte: 9 / 10


Twisted Sister: Under The Blade Remix+Reading 82

Audio CD

für 12,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. What You Don't Know (Sure Can Hurt You)
  2. Bad Boys (Of Rock 'n' Roll)
  3. Run For Your Life
  4. Sin After Sin
  5. Shoot 'em down
  6. Destroyer
  7. Under The Blade
  8. Tear It Loose
  9. Day Of The Rocker
  10. What you don't know (sure can hurt you) (Ruff Cutt Version)
  11. Shoot 'em down (Ruff Cutt Version)
  12. Under the blade (Ruff Cutt Version)
  13. Leader of the pack (Ruff Cutt Version)
  14. Shoot 'em down (live)

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Login
×