Still Hungry (2004) - ein Review von Akhanarit

Twisted Sister: Still Hungry - Cover
1
Review
10
Ratings
8.10
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal


Akhanarit Avatar
11.12.2011 16:09

Die Neueinspielung von STAY HUNGRY, die ich hier jetzt als STILL HUNGRY vorliegen habe brachte mich erstmal zur generellen Frage, ob so ein Album überhaupt Sinn macht. Ich hörte mir STAY HUNRGY noch mal an, um einen direkten Vergleich zu haben. Meine Fresse, dieses Album knallt im Vergleich zu seinem Vorgänger an allen Ecken und Enden. Der Sound ist grossartig und wertet sogar noch den ein oder anderen Song auf (HORROR-TERIA, DON’T LET ME DOWN). Echt klasse! Die ganzen alten Klassiker, von WE’RE NOT GONNA TAKE IT, S.M.F. bis I WANNA ROCK. THE PRICE und THE BEAST erstrahlen in gänzlich neuem Gewand und dürfte den mehr dem Metal zugewandten Fans eher zusagen, als die dünne Produktion von STAY HUNGRY anno 1984, die man heute schon fast ins Classic Rock Genre stecken könnte (was auch seinen Reiz hat, keine Frage). Klar, die Songs an sich waren damals schon geil, aber jetzt sind sie „angekommen“. Eine würdigere Veröffentlichung zum 20. Bandjubiläum kann man kaum raus hauen.

Obendrauf gibt’s sogar noch 7 (!!!) Bonus Tracks, wovon zwar die Meisten mit der Klasse des regulären Materials des eigentlichen Albums etwas abfallen, jedoch keinesfalls schlecht sind. Schon der erste Bonus – Track NEVER SAY NEVER ist qualitativ derart gelungen, dass man ihn auch auf STAY HUNRGY hätte packen können. Twisted Sister waren aber auch schon immer etwas Gesellschaftskritisch und nehmen sich z.B. mit PLASTIC MONEY dem Thema Spielsucht an. BLASTIN’ FAST AND LOUD hätte auch ein Knaller werden können, wenn sich der Chorus ein wenig mehr abgrenzen würde. Etwas mehr Inbrunst von Frontmann Dee Snider und eine volle Ladung Backings und der nächste Klassiker wäre geboren worden! So bleibt er einfach ein guter Song, der Spass macht…

Den absoluten Knaller haben sich Twisted Sister für den Schluss aufgehoben. HEROES ARE HARD TO FIND ist eine Hymne vor dem Herrn, auch wenn der Sound ausgerechnet bei diesem Stück etwas dumpf wirkt. Aber was soll’s, dann dreht man hat etwas lauter. Dieses Stück sollte auf keiner Party mehr fehlen. Vorausgesetzt: man stört sich nicht an der leicht poppigen Ausrichtung!!!

Macht dieses Album nun Sinn? Und wie! Wer STILL HUNGRY im Schrank hat, braucht STAY HUNGRY nicht mehr. Well done!

Punkte: 9 / 10


Twisted Sister: Still Hungry

Audio CD

für 11,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Stay hungry
  2. We're not gonna take it
  3. Burn in hell
  4. Captain Howdy
  5. I wanna rock
  6. The price
  7. Don't let me down
  8. The beast
  9. S.M.E.
  10. Never say never
  11. Blastin' fast and loud
  12. Come back
  13. Plastic money
  14. You know I cry
  15. Rock 'n' roll saviours (Disco is dead)
  16. Heroes are hard to find

Weitere Angebote:

Twisted Sister: Still Hungry
Audio CD

für 18,74 € 0,13 € (Du sparst 1% = 18,61 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote


Login
×