Die John Bello Story (2005) - ein Review von Monolith

John Bello Story, Die - Cover
1
Review
3
Ratings
4.33
∅-Bewertung
Typ: Sampler
Genre(s): Rap/Hip Hop
Werbung


Monolith Avatar
03.06.2013 23:14

Dieses ganze Mixtape kommt mir wie eine lose Collage vor. Auf der einen Seite gibt es viele Disstracks gegen Eko und sein Label "German Dream" nicht nur von Savas selbst, sondern auch von seinen Labelkollegen, die es mal besser (Amars "Feuer über Deutschland"), mal schlechter (Caputs "Und wenn ein Spittertext...") machen, zum Anderen hat man hier aber ziemlich nutzloses Freestylezeug mit draufgepackt. Sei es jetzt von Jaeson, Juelz Santana oder Cam'ron, die anscheinend einfach nur deshalb vertreten sind, damit sich Optik Records mit ein paar Amirappern rühmen können. Neben diesen Tracks gibt es noch nette Demonstrationen von Savas' kleineren Brüdern Sinan und Dimi. Hauptaugenmerk ist sowieso "Das Urteil", da der Beef zwischen Kool Savas und Eko Fresh zu der Zeit für sehr viel Wirbel in der Rapszene gesorgt hat. Raptechnisch kann man kaum etwas dagegen sagen, doch auf Dauer nerven manche Beats und von Ideenreichtum glänzten die Leute zu der Zeit scheinbar auch nicht.

Ich denke mal, dass auch die größten Savasfans an manchen Stellen einfach nur weiterskippen werden. Für Fans von purer Raptechnik wird das Mixtape in dieser Fülle das reinte Paradies sein. Mir lagen jedoch schon nach dem 8. Track die Nerven blank. Und die guten Stücke bzw. meine Favoriten haben sie zu weit nach hinten gepackt.

Punkte: 4.5 / 10


Werbung
Login
×