prankowski666

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 25.11.2004

Zum Verkauf 1 Eingetragen 2458
Bewertungen: 34 Reviews: 22
Genres: Klassik, Metal, Sonstiges, World Music
Bewertungsverteilung von prankowski666
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
010000000001000110966

0.5: 0% (0x)

1.0: 10% (1x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 0% (0x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 10% (1x)

6.5: 0% (0x)

7.0: 0% (0x)

7.5: 0% (0x)

8.0: 10% (1x)

8.5: 100% (10x)

9.0: 90% (9x)

9.5: 60% (6x)

10.0: 60% (6x)

Die letzten Bewertungen
8.5 für Metalhead: Metalhead (2012) (24.06.2012)
8.0 für Wolf: Legions Of Bastards (2011) (21.06.2011)
6.0 für Amon Amarth: Surtur Rising (2011) (18.06.2011)
1.0 für Manowar: Gods Of War (2007) (23.05.2011)
Insgesamt 34 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

24.06.2012 - Metalhead: Metalhead (2012)

8.5 / 10
Ist in der zweiten Hälfte des 7. Songs auf der neuen Maiden-Scheibe vielleicht ein halbwegs gutes Riff versteckt – zumindest, wenn man sie zusammen mit 2-3 Kästen Pils genießt? Soll ich mir wohl die Vollhorst-Edition des neuen Manowar-Albums runterladen, weil die vor 30 Jahren mal ein paar gute ... [Review lesen]

02.10.2011 - Diamond Plate: Generation Why? (2011)

8.5 / 10
Revival-Thrash ohne weiße Turnschuhe, Sauf-Songs und Kindergarten-Attitüde - geht das...? Geht zum Glück! Den Beweis treten die US-amerikanischen Jungspunde von DIAMOND PLATE auf ihrem vorliegenden Debüt-Album in eindrucksvoller Manier an. Generation Why? hält genau das, was die seinerzeit leider ... [Review lesen]

23.06.2011 - Amon Amarth: Once Sent From The Golden Hall (1998)

9.5 / 10
Just in case... The closer they get to the mountain the clearer their eyes can see! AMON AMARTHs very own Kill 'em All - das ist so ziemlich der kürzeste Nenner, auf den ich die erste vollständige Platte der ehemaligen Sonnenkönige der NWoSDM gefühlsmäßig bringen kann. Once Sent from the ... [Review lesen]

21.06.2011 - Wolf: Legions Of Bastards (2011)

8.0 / 10
Tja, schöner Mist! Eigentlich war mein Review zu Legions of Bastards ja schon vor erscheinen der Scheibe fertig... Einfach die schönsten Superlative aus dem Handbuch für Metalplatten-Rezensenten zusammengesucht, ein bißchen Satzbau außen rum, Höchstnote drunter - fertig. Daß es jetzt ein paar ... [Review lesen]

18.06.2011 - Amon Amarth: Surtur Rising (2011)

6.0 / 10
Hui, eine neue AMON AMARTH-Platte... Da ist beim ersten Ton klar: das wird eine kurze Angelegenheit. Im Ernst: die AC/DC des Schweden-Død Metal schmeißen mit 'Surtur Rising' zum gefühlt 471. Mal dieselbe Scheibe auf den Markt und tun nur ein neues Cover drauf - da fällt ein taugliches Review ... [Review lesen]

23.05.2011 - Manowar: Gods Of War (2007)

1.0 / 10
Nach langen Jahren, in denen ich MANOWARs letztes Album kennen und über die Maßen lieben gelernt habe, möchte nun auch ich heute die Gelegenheit ergreifen, eine Lanze für die Kings of Metal und ihr epochales Meisterwerk zu brechen, um den ahnungslosen Salon-Metallern und neidzerfressenen Spöttern ... [Review lesen]

22.05.2011 - Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9, d-Moll (WAB 109) (0)

10.0 / 10
Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 9 Carlo Maria Giulini / Wiener Philharmoniker (1988) Bruckners 9. Sinfonie ist ein Werk, das mich schon vom ersten Moment in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen hat, und gehört mit ihrem lebensumfassenden Schwanken zwischen Genese und Untergang, Glaube und ... [Review lesen]

22.05.2011 - Dietmar Wischmeyer & Oliver Kalkofe: Arschkrampen Testament (2010)

10.0 / 10
Gertrud reißt den Staudamm wieder auf! Und einmal mehr lassen uns die größten lebenden Philosophen des Abendlandes, Kurt Adolf Amadeus Krampmeier und Gürgen Ferkulat, an ihrem Wirken teilhaben. Knapp drei Stunden lang wird hier der Göbelschacht mit Katzenpisse verfüllt, über schrappige Zicken ... [Review lesen]

14.05.2011 - While Heaven Wept: Fear Of Infinity (2011)

8.5 / 10
Eine ziemliche Enttäuschung... Völliger Überflieger! Auf diese beiden Formeln lassen sich die ersten Reaktionen auf die neue WHILE HEAVEN WEPT-Platte ziemlich gut verkürzen. Und wie es meistens ist: die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Auch ich zählte mich im ersten Moment eher zu Enttäuschten. ... [Review lesen]

14.05.2011 - Accept: Blood Of The Nations (2010)

8.5 / 10
Na toll... Accept ohne Udo. Was das wird, wissen wir seit 20 Jahren. So oder so ähnlich wird wohl so mancher Metal-Fan gedacht haben, als ACCEPT ankündigten, eine neue Platte ohne ihr langjähriges Aushängeschild Udo Dirkschneider aufzunehmen. Soviel mal vorweg: nach dem Genuß von 'Blood of the Nations' ... [Review lesen]

Insgesamt 22 Reviews vorhanden. Alle anzeigen