olafheinz

- kein Avatar gespeichert -
Registriert seit: 24.03.2009

Zum Verkauf 3 Eingetragen 681
Bewertungen: 42 Reviews: 13
Genres: Blues, Jazz, Pop, Punk, Reggae, Rock, Singer/Songwriter/Liedermacher, Ska, Sonstiges, Soul/R&B, Soundtrack, Volksmusik/Folklore, World Music
Bewertungsverteilung von olafheinz
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
000000020001100018524

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 8.3333333333333% (2x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 4.1666666666667% (1x)

6.5: 4.1666666666667% (1x)

7.0: 0% (0x)

7.5: 0% (0x)

8.0: 0% (0x)

8.5: 4.1666666666667% (1x)

9.0: 33.333333333333% (8x)

9.5: 20.833333333333% (5x)

10.0: 100% (24x)

Die letzten Bewertungen
9.0 für Nina Hagen Band: Unbehagen (1979) (19.04.2016)
10.0 für King Crimson: Red (1974) (02.01.2016)
10.0 für Earthless: From The Ages (2013) (18.07.2015)
9.5 für Doors, The: Vinyl Box (2008) (18.05.2013)
9.5 für Beatles, The: Beatles, The (2009) (24.11.2012)
Insgesamt 42 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

02.01.2016 - King Crimson: Red (1974)

10.0 / 10
Hallo, so, wie soll ich beginnen, habe nun diese vom Overhead remastered Scheibe gerade aufliegen...und muss schon meinen Kopfhörer mißbrauchen um überhaupt diesen übersprudelten Ideenreichtum zu genießen... Jedes King Crimson Album ist ja auf seine Art und Weise einzigartig, genial, aber ... [Review lesen]

24.02.2013 - Nick Cave And The Bad Seeds: Push The Sky Away (2012)

9.0 / 10
Nach dem furiosen "Dig! Lazarus, Dig!" und ein paar großspurigen Alben aus Caves Ur-Nebenprojekt Grinderman haben einige Fans von Nick Cave beim ersten "Bad Seeds Album" seit fünf Jahren vielleicht eine weitere Platte voller verzerrter Gitarren und voll Sex und Tod erwartet. Stattdessen liefert "Push ... [Review lesen]

15.07.2012 - Christopher Cross: Christopher Cross (1979)

10.0 / 10
1980. während punk, new wave und heavy metal mit ihrem segensreichen wüten die welt beschallen und den staub aus den siebziger jahren blasen, legt da einer ein debüt auf den tisch, in dem es außer wohlklang nur wohlklang gibt und das zarter zirpt als eine kohlmeise. Was solls das Leben ist schon ... [Review lesen]

14.03.2012 - Mark Hollis: Mark Hollis (1997)

10.0 / 10
Da bringt der totgeglaubte TalkTalk Frontmann völlig unbeachtet des Restes der Welt eine Soloscheibe heraus, und man fragt sich nach dem hören warum überhaupt. Kommerziell mit den beiden letzten Talk Talk Alben Selbstmord begehend, aber musikalisch unsterblich geworden. Vielleicht will Mark Hollis ... [Review lesen]

03.03.2011 - Roxy Music: For Your Pleasure (1973)

10.0 / 10
tja was soll ich sagen.... Roxy Music war 1973 unter Druck. Nach einem hervorragenden ersten Album und einer unvergleichlichen Hype um diese Band, musste man ein Nachfolgewerk präsentieren. Und "For your pleasure" hielt dem Druck stand. Die Roxys zaubern eine Mischung aus Rock, Pop, schrägen Sounds, ... [Review lesen]

25.02.2011 - Bombay Bicycle Club: Flaws (2010)

9.0 / 10
Tja was soll ich sagen... 2007 kürte die britische Rockzeitschrift New Musical Express den Bombay Bicycle Club zur besten Newcomerband des Jahres. Zu diesem Zeitpunkt hatte die, gerade dem Schulalter entwachsene, Band gerade mal eine EP "The Boy I Used to Be" veröffentlicht, die bei uns zu Lande vermutlich ... [Review lesen]

21.12.2010 - XTC: Skylarking (1986)

10.0 / 10
tja was soll ich sagen........ Hommagen an "Sgt. Peppers..." von den Beatles gab schon etliche, ein Jahr vor "SKYLARKING" 1985 versuchte sich bereits Prince und scheiterte mit seinem Werk "Around the world in a day", da er einfach zu sehr seinen eigenen Ideen folgte und eigentlich nur einen "Prurple ... [Review lesen]

14.12.2010 - The Smiths: Meat Is Murder (1985)

9.5 / 10
Hallo, tja was soll ich sagen... Der Vegetarier-Parole des zweiten Smiths-Albums (1985) sind bis heute viele Fans der britischen Kultband gefolgt. Zum Zeitpunkt seines Erscheinens allerdings fand MEAT IS MURDER nicht nur Freunde. Nicht wenige rieben sich am von Sänger Morrissey im Titelstück humorlosen ... [Review lesen]

10.12.2010 - XTC: English Settlement (1982)

10.0 / 10
Es scheint regelmäßig das Schicksal hervorragender Bands zu sein, nur von einer elitären, eineweihten Minderheit gekannt, von der breiten Masse hingegen verkannt und ignoriert zu werden. "XTC? Wer, bitte?" Dabei hätte die urbritische Band um die außerordentlich begabten Songwriter und Musiker Andy ... [Review lesen]

03.12.2010 - The Smiths: Queen Is Dead, The (1986)

10.0 / 10
Hallo, tja was soll ich sagen... a, die Smiths: Auf der ganzen Welt "nur" eine Kultband par excellence, in ihrem Heimatland Großbritannien hingegen bis heute Stars, deren Status sogar an die unerreichbar scheinenden Beatles und Stones heranreicht. Beispiele für diese unglaubliche Popularität ... [Review lesen]

Insgesamt 13 Reviews vorhanden. Alle anzeigen