Account deaktiviert!

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit:

Zum Verkauf 0 Eingetragen 274
Bewertungen: 41 Reviews: 9
Genres:
Bewertungsverteilung von
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
0000000000000006317105

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 0% (0x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 0% (0x)

6.5: 0% (0x)

7.0: 0% (0x)

7.5: 0% (0x)

8.0: 35.294117647059% (6x)

8.5: 17.647058823529% (3x)

9.0: 100% (17x)

9.5: 58.823529411765% (10x)

10.0: 29.411764705882% (5x)

Die letzten Reviews

30.08.2011 - Mouth Of The Architect: Quietly (2008)

10.0 / 10
Ich fasse mich kurz. Es gibt so viele Post Rock, Post Metal oder Sludge Bands, aber es gibt immer wieder welche, die emotional so herausstechen das man sich beim ersten Song, bei den ersten Klngen sofort verliebt. Genauso ist es bei diesem Album. Es ergreift einen sofort und lässt nicht mehr los. Diese ... [Review lesen]

25.12.2010 - Gifts From Enola: Gifts From Enola (2010)

8.0 / 10
Ein sehr gutes post rock album. Man kann nicht viel schlechtes darüber sagen. Es ist abwechslungsreich, manchmal düster und auch traurig. Das einzige negative ist die spiellänge. War er vorgänger noch mit 49 minuten recht lang so weist die neue platte nur 37 minuten auf. Echt ein witz für dieses ... [Review lesen]

30.11.2010 - If These Trees Could Talk: Above The Earth, Below The Sky (2009)

10.0 / 10
Man muss über dieses Album nicht viele Worte verfassen. Es ist auch nur meine persönliche Meinung. Es ist einfach das beste, schönste und gewaltigste Post Rock Album was ich je zu hören bekam. Viele andere Alben dieser Richtung sind auch sehr gut und haben 10/10 verdient und ich würde diesem hier ... [Review lesen]

19.11.2010 - : Big 4 Live From Sofia, Bulgaria, The (2010)

9.0 / 10
Ich muss sagen das ich sehr positiv überrascht bin von der doppel bd. Sehr schönes bild bis das leider zu veverrauschte bild bei dunklen stellen. Da hätte man besser mastern sollen. Aber sonst klasse performances von allen bands und die doku hinter den kulissen ist auch witzig ind authentisch. Klasse ... [Review lesen]

30.03.2010 - Bury Tomorrow: Portraits (2009)

9.0 / 10
Ich machs mal kurz, weil ich kein großer Reviewer bin. Ich hätte niemals, also wirklich nieeeeemals mehr gedacht, dass mich eine Standard-Metalcore-Platte nochmal so dermaßen fesseln könnte. Aber das tut sie. Das tut sie wirklich ausserordentlich gut. Es liegt vielleicht auch an den wirklich ... [Review lesen]

16.02.2010 - In Flames: Sense Of Purpose, A (2008)

9.0 / 10
Mein Review fällt kurz und schmerzlos aus. Für mich ist es neben allen Alben ab der Whoracle ein richtig gutes album. Ich kann hier nicht nachvollziehen wieso die Band mit ihren nach 2000er Alben immer in die Nu Metal Metalcore ecke eingespeißt werden sollen. Da hört sich doch reingarnichts ... [Review lesen]

21.09.2009 - Dornenreich: Durch Den Traum (2006)

9.5 / 10
Ich mochte Hexenwind nicht wirklich wegen seiner Monotonie. Jedoch finde ich Durch den Traum wieder sehr gut und befinde es als bestes Werk von dornenreich. Es passiert einfach mehr als bei Hexenwind. Durchweg gelungenes Werk. [Review lesen]

25.06.2009 - Pestilence: Resurrection Macabre (2009)

8.0 / 10
Kurz und knapp? Es ist zwar etwas eintönig, weil die Riffs nicht so oft variieren, aber die Platte macht trotzdem Spaß. Es muss ja nicht immer so extravagant sein. ;) Pestilence geben dem Death Metal Fan hier ein recht brutales Album mit ein paar technischen Finessen aus den Spheres Album. ... [Review lesen]

29.03.2009 - Metallica: Some Kind Of Monster (2003)

8.0 / 10
Das Album St.Anger war sicher Geschmackssache. Am Anfang gefiel es mir sehr gut, nach einiger Zeit dann nicht mehr so und am Ende doch wieder. Man kann ja nicht sagen auf dieser EP wäre nichts drauf was keinen interessieren würde. Ein Song des Albums und eine Menge Livestücke. Es ist kein Kaufmuss, ... [Review lesen]